Logo newsbern.ch


Kanton Bern

Hochwasser - Übersicht über die aktuelle Lage am 23.7.2021

23. Juli 2021Am Wochenende ist mit Gewittern und Niederschlägen zu rechnen. Der Pegel des Bielersees ist bisher um knapp 60 cm gesunken. Er kann aber über das Wochenende kurzfristig wieder ansteigen. Die Pegel von Thuner- und Brienzersee werden voraussichtlich auf ihren Niveaus verharren oder leicht ansteigen. Die Seepolizei der Kantonspolizei Bern ist nach wie vor in erhöhter Bereitschaft. Auf den Seen und auf der Aare ist weiterhin Vorsicht geboten: Das Risiko in Folge der starken Strömung und dem treibenden Holz bleibt gross.


Kantonspolizei Bern

Niederscherli: Verunfalltes Auto blockiert Gleis

Niederscherli: Verunfalltes Auto blockiert Gleis

Am Freitagmorgen ist in Niederscherli ein Auto mit einem Strommast der Bahn kollidiert und auf den Bahngleisen zum Stillstand gekommen. Der Lenker wurde dabei verletzt. Der Bahnverkehr war mehrere Stunden unterbrochen.


Kanton Bern

Aktuelle Hochwasserlage am Bielersee - Aussprache zwischen Kanton und Stadt Biel

23. Juli 2021Vertreter des Kantons Bern und der Stadt Biel haben sich gestern (22.07.2021) zu einer Telefonkonferenz über die aktuelle Hochwasserlage am Bielersee getroffen. Die Stadt Biel hat zur Kenntnis genommen, dass die Abflussmengen nicht weiter erhöht werden können und akzeptiert diesen Entscheid des Kantons.


Stadt Bern

«Wir müssen Vielfalt als Normalität sehen»

«Wir müssen Vielfalt als Normalität sehen»

Was bedeutet eigentlich Diversität? Die Fachstelle für Migrations- und Rassismusfragen unterstützt die Mitarbeitenden dabei, den Blick für das Thema zu schärfen und sich selbst weiterzuentwickeln.


Kanton Bern

Bevölkerung kann noch einige Wochen von der grossen Infrastruktur bei der Covid-19-Impfung profitieren

23. Juli 2021


Gemeinde Köniz

Ulmizstrasse wieder offen

Die wegen Hangrutschgefahr gesperrte Ulmizstrasse ist ab sofort wieder für den Verkehr freigegeben.


Kanton Bern

Strassensperrung bei Laupen

22. Juli 2021


Kantonspolizei Bern

Niederwangen b. Bern: Velofahrer im Spital verstorben

Der Velofahrer, der am Dienstagvormittag in Niederwangen b. Bern von einem Lastwagen erfasst wurde, ist im Spital verstorben. Die Ermittlungen zum Unfall sind nach wie vor im Gang.


Kanton Bern

Nationale Marktkampagne Dünger 2019/20 - Dünger sind meist korrekt gekennzeichnet, doch jedes sechste Produkt enthält zu viel Ca...

21. Juli 2021Im Rahmen einer schweizweit koordinierten Kampagne wurden 50 mineralische Phosphordünger überprüft. Die Produktdeklarationen und die Inhaltsstoffe entsprachen weitgehend den rechtlichen Anforderungen. Lücken bestehen bei den administrativen Pflichten der Hersteller und Importeure. Jedes sechste Produkt musste wegen überschrittenen Cadmiumgrenzwerten für den Verkauf gesperrt werden.


Kantonspolizei Bern

Niederwangen b. Bern: Velofahrer bei Unfall schwer verletzt

m Dienstagvormittag ist in Niederwangen b. Bern ein Velofahrer von einem Lastwagen erfasst und schwer verletzt worden. Der Mann wurde in kritischem Zustand ins Spital gebracht. Hergang und Umstände des Unfalls werden untersucht.


Kantonspolizei Bern

Leimiswil: Mann bei Traktorunfall tödlich verletzt

Am Montagabend ist in Leimiswil ein Traktor mit Kreiselmäher ein steiles Bord hinunter geraten und hat sich dabei überschlagen. Der Lenker erlitt tödliche Verletzungen. Der Unfall wird untersucht.


Burgergemeinde Bern

Vorübergehend kein Trinkwasser beim Glasbrunnen

Im Glasbrunnen im Bremgartenwald wurden erneut Kolibakterien gemessen. Bis die Ursache für die Verunreinigung gefunden ist, darf das Wasser vom Glasbrunnen nicht getrunken werden.


Gemeinde Ostermundigen

Einladung zum Seniorinnen- und Seniorenausflug

Die persönliche Vorsprache am Schalter der Einwohnerdienste ist nur mit vorgängiger Terminreservation möglich


Kantonspolizei Bern

Thierachern: Auto mit 125 km/h geblitzt

In der Nacht auf Samstag ist in Thierachern ein Auto mit massiv überhöhter Geschwindigkeit geblitzt worden. Der Lenker konnte am Montag angehalten werden. Er wird sich vor der Justiz verantworten müssen.


Gemeinde Belp

Fahrende halten sich ohne Einwilligung auf Gemeindegrundstück auf. Die Gemeinde akzeptiert den Aufenthalt nicht.

Seit Sonntag 18. Juli 2021 halten sich ausländische Fahrende, ohne Einwilligung der Gemeinde, auf dem Parkplatz P6 beim Stückpunkt der Rettungsflugwacht auf. Der Gemeindepräsident sowie der Leiter Sicherheit und die Kantonspolizei Bern haben die Fahrenden heute Nachmittag ultimativ aufgefordert, das Gelände und die Gemeinde noch heute zu verlassen.


Kanton Bern

Hochwasser - Übersicht über die aktuelle Lage am 19.7.2021

19. Juli 2021Die Pegelstände von Brienzer- und Thunersee sinken kontinuierlich. Der Pegel des Bielersees stagniert derzeit, nach einem deutlichen Rückgang am Wochenende. Falls es keine weiteren Niederschläge gibt, könnte der Bielersee die Hochwassergrenze gegen Ende Woche unterschreiten, der Thunersee bereits morgen Dienstag. Die Seepolizei und das Amt für Wasser und Abfall entfernen weiterhin grosse Mengen an Schwemmholz aus den Seen. In den vergangenen zwei Wochen wurden über 4000 Kubikmeter Treibholz entnommen.


Gemeinde Belp

Ortsplanungsrevision - Dorfführungen

Im Hinblick auf die Abstimmung zur Ortsplanungsrevision Belp vom 26. September 2021 bietet Gemeindepräsident Benjamin Marti 90-minütige Dorfführungen an. Angesichts der hohen Nachfrage wurden von August - September zusätzliche neue Termine festgelegt.


Kantonspolizei Bern

Toffen: Velofahrerin verletzt

In Toffen ereignete sich am späten Sonntagnachmittag ein Verkehrsunfall zwischen einem Velo und einem Auto. Die Velofahrerin wurde dabei verletzt und mit der Ambulanz ins Spital gebracht.


Stadt Bern

«Es Füür chunnt tüür»: Neues Feuerwerkreglement in Kraft

«Es Füür chunnt tüür»: Neues Feuerwerkreglement in Kraft

Der Gemeinderat setzt das vom Stadtrat im Februar erlassene neue Feuerwerkreglement per 20. Juli 2021 in Kraft. Damit ist das Abbrennen von Feuerwerk im Perimeter des UNESCO-Weltkulturerbes inklusive der angrenzenden Brücken nicht mehr erlaubt – insbesondere auch rund um den 1. August und Silvester. Für die Sensibilisierung der Bevölkerung wird mit Plakaten sowie Flyern auf die neue Regelung aufmerksam gemacht.


Stadt Bern

Neues Kunstmuseum und sanierte Plätze in der Oberen Altstadt

Das Kunstmuseum Bern muss dringend saniert werden. Mit einem Ersatzneubau soll es zu einem Begegnungsort werden. Der Gemeinderat begrüsst die Pläne des Kunstmuseums und will die geplante Aufwertung der Hodlerstrasse sowie des Bären- und Waisenhausplatzes koordiniert mit der Erneuerung des Museums vorantreiben. Die Stadtregierung und die Stiftung Kunstmuseum Bern haben Grundsatzbeschlüsse für die weitere Planung gefällt.


Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen direkt in Ihrem Postfach.