Logo newsbern.ch

Regional

Eigentümerschaft der Fachanwendung TERRIS abgetreten

Der Regierungsrat hat die Eigentümerschaft der Fachanwendung TERRIS zur Verwaltung von Grundbuchkreisen per 1. Januar 2024 an die eOperations Schweiz AG mit Sitz in Bern abgetreten. Damit gibt der Kanton Thurgau die Pflichten und Risiken als Eigentümer ab, gleichzeitig ist das Weiterbestehen und die Weiterentwicklung des Service sichergestellt. Die Fachanwendung TERRIS wird nicht nur im Kanton Thurgau im Grundbuch- und Notariatsinspektorat eingesetzt, sondern auch in 13 weiteren Kantonen und im Fürstentum Liechtenstein. Die eOperations Schweiz AG ist im Besitz sämtlicher Kantone und 46 Schweizer Gemeinden.

2022-10-27 00:05:07
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton Thurgau

Der Regierungsrat hat die Eigentümerschaft der Fachanwendung TERRIS zur Verwaltung von Grundbuchkreisen per 1. Januar 2024 an die eOperations Schweiz AG mit Sitz in Bern abgetreten, wie der Kanton Thurgau schreibt.

Damit gibt der Kanton Thurgau die Pflichten und Risiken als Eigentümer ab, gleichzeitig sei das Weiterbestehen und die Weiterentwicklung des Service sichergestellt. Die Fachanwendung TERRIS werde nicht nur im Kanton Thurgau im Grundbuch- und Notariatsinspektorat eingesetzt, sondern auch in 13 weiteren Kantonen und im Fürstentum Liechtenstein.

Die eOperations Schweiz AG sei im Besitz sämtlicher Kantone und 46 Schweizer Gemeinden..

Suche nach Stichworten:

Bern Eigentümerschaft Fachanwendung TERRIS abgetreten



Top News


» Brand in Heimberg: Feuer im Bauernhaus schnell gelöscht und mehrere Personen in Sicherheit


» Verletzte nach Verkehrsunfall auf Rubigenstrasse - Strassensperrung und Ermittlungen im Gange


» Verdächtiger begeht neun Diebstähle in Bahnhof Bern


» Unschlagbare Saisonkarten für die Heimspiele 2023/24 - Jetzt sichern!


» Gemeinde setzt auf Altpapier- und Kartonsammlung: Bürger gefragt!

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen direkt in Ihrem Postfach.