Logo newsbern.ch

Regional

Beitrag zur Linderung der Dürre in Kenia

2022-11-22 11:05:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Die Stadt spendet der Organisation Save the Children 25`000 Franken für die humanitäre Hilfe in Kenia, wie die Stadt Bern meldet.

Nachdem vier aufeinanderfolgende Regenperioden ausgeblieben sind, seien wegen Dürre über 4 Millionen Menschen von Ernährungsunsicherheit betroffen. Allein fast 900’000 Kinder unter fünf Jahren leiden an akuter Unterernährung.

Mit dem Beitrag der Stadt werden in den am stärksten betroffenen kenianischen Provinzen Turkana und Mandera Sofortmassnahmen ergriffen, um Menschen vor einer weiteren Verschlechterung ihres Gesundheits- und Ernährungszustands zu bewahren. Gleichzeitig solle ein Bargeldprogramm Haushalte dabei unterstützen, sich besser von den Auswirkungen der Dürre zu schützen. .

Suche nach Stichworten:

Bern Linderung Dürre Kenia