Logo newsbern.ch

Regional

Jeanette Beck wird neue Stadtplanerin

2022-12-01 09:05:05
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Der Gemeinderat hat Jeanette Beck zur neuen Leiterin des Stadtplanungsamts der Stadt Bern ernannt, wie die Stadt Bern meldet.

Sie tritt per 1. Juli 2023 die Nachfolge von Mark Werren an, der Mitte 2023 in Pension geht.Jeanette Beck arbeitet seit 2011 in verschiedenen Funktionen beim Stadtplanungsamt der Stadt Bern. Seit dem Jahr 2016 leitet sie den Bereich Raumentwicklung mit der Fachstelle Wohnbauförderung, seit 2020 sei sie zusätzlich stellvertretende Leiterin des Stadtplanungsamts.

Die diplomierte Architektin sei bestens vertraut mit der räumlichen Entwicklung der Stadt Bern, den städtebaulichen und freiraumplanerischen Herausforderungen sowie den bestehenden Planungsgrundlagen. Durch ihre mehrjährige Führungsrolle beim Stadtplanungsamt und ihr Engagement in der Architekturvermittlung verfügt sie über ein breites fachliches und politisches Netzwerk.

Ihr Interesse gilt insbesondere auch der Kooperation von Stadtplanung mit anderen Themen wie Wirtschaftsstandort, Infrastruktur, Mobilität oder Kultur.Die 45-jährige Jeanette Beck sei in Köln (D) aufgewachsen, studierte Architektur an der RWTH Aachen und habe an der ETH Zürich diplomiert. Nach weiteren Stationen in New York und Basel lebt die deutsch-schweizerische Doppelbürgerin seit fünfzehn Jahren in Bern.

Sie verfügt dank langjähriger Berufserfahrung als Architektin in der Privatwirtschaft, Lehre und Verwaltung über hervorragende fachliche und interdisziplinäre Qualifikationen. Weiterbildungen im Bereich Führung und Klimawandel im Kontext von Wirtschaft und Politik ergänzen ihre Kompetenzen.

Der Gemeinderat sei überzeugt, mit Jeanette Beck eine Stadtplanerin zu ernennen, die Bern im Zeichen des Klimaschutzes und der Klimaanpassung mit grosser Fach- und Sozialkompetenz für kommende Generationen weiterentwickeln kann..

Suche nach Stichworten:

Bern Jeanette Beck Stadtplanerin