Logo newsbern.ch

Regional

Bruno Wild ist der neue Burgergemeindepräsident

  • Bruno Wild ist der neue Burgergemeindepräsident
    Bruno Wild ist der neue Burgergemeindepräsident (Bild: Burgergemeinde Bern)
2022-12-14 17:05:08
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Burgergemeinde Bern

An der heutigen Urnenabstimmung wählte das Burgervolk Bruno Wild zum neuen Burgergemeindepräsidenten und damit als Nachfolger des abtretenden Bernhard Ludwig, wie die Burgergemeinde Bern berichtet.

Christophe von Werdt wurde zum neuen Burgergemeindevizepräsidenten gewählt. Beide treten ihre Ämter am 1. Januar 2023 an.

Die offizielle Stabsübergabe findet am 15. Dezember 2022 im Casino Bern statt. Weiter wurden 20 Mitglieder in den Grossen Burgerrat und 10 in den Kleinen Burgerrat gewählt oder wiedergewählt sowie zwei Sachgeschäfte genehmigt: der Globalkredit 2023 – 2026 für das Naturhistorische Museum Bern sowie das Budget 2023.Sowohl der neue Burgergemeindepräsident wie auch der neue Burgergemeindevizepräsident engagieren sich seit vielen Jahren in verschiedenen Ämtern für die Burgergemeinde Bern.

Der 61-jährige Betriebswirtschafter Bruno Wild sei noch bis Ende Jahr Geschäftsführer einer international tätigen Firma. Der 53-jährige Christophe von Werdt sei Osteuropa-Historiker und Geschäftsleiter einer KMU.

Beide seien in Bern aufgewachsen und waren auch etliche Jahre im Ausland unterwegs.Genehmigung Sachgeschäft sowie Budget 2023Das Burgervolk habe weiter zwei Sachgeschäfte genehmigt. Der genehmigte Globalkredit 2023 – 2026 für die Wirkungsorientierte Verwaltungsführung (WoV) des Naturhistorischen Museums Bern lasse das Museum seinen eingeschlagenen Weg in Richtung des qualitativ führenden und sichtbarsten Naturmuseums der Schweiz fortsetzen.

Weiter genehmigten die Stimmberechtigten das Budget 2023 der Burgergemeinde Bern..

Suche nach Stichworten:

Bern Bruno Burgergemeindepräsident