Logo newsbern.ch

Regional

Korrektion Thunstrasse Muri: Start der Bauarbeiten

2023-01-12 14:05:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Von Februar bis Oktober 2023 werden die Thunstrasse und der Knoten Egghölzli zur Baustelle, wie die Stadt Bern ausführt.

Der 1,2 Kilometer lange Abschnitt zwischen Zentrum Muri und Knoten Egghölzli erhält ein zweites Tramgleis, beidseitig ein durchgehendes Trottoir und in beide Richtungen einen Radstreifen. Mitte Januar beginnen die Vorbereitungsarbeiten.

Ab Ende März gibt es grössere Verkehrseinschränkungen und Umleitungen.Der Ausbau auf Doppelspur solle den Trambetrieb stabiler und flexibler machen. Gleichzeitig wird die sanierungsbedürftige Strasse auf dem ganzen Abschnitt zwischen Zentrum Muri und Knoten Egghölzli erneuert und aufgewertet.

Damit der Ausbau ohne wesentliche Verbreiterung und nur mit geringem zusätzlichem Landerwerb möglich ist, werde der bestehende Strassenraum neu aufgeteilt: Tram und Auto werden sich in Zukunft im sogenannten Mischverkehr die Fahrbahn teilen. Einzig bei den beiden Zulaufstrecken zu den Knoten Egghölzli und Zentrum Muri (Mettlenkreisel) erhalten Tram und Bus eine eigene Spur.

Hier muss die Strasse leicht verbreitert werden.Ab Mitte Januar werden zwei Installationsplätze eingerichtet und es finden erste kleinere Bauarbeiten im Bereich Egghölzli statt. Hier müssen Mitte Januar einzelne Bäume gefällt werden.

Später werden auch die Bäume vor dem Zentrum Muri weichen müssen. Nach Beendigung der Bauarbeiten werden neue Bäume gepflanzt.

Die Gesamtzahl bleibt bestehen, so dass die Thunstrasse auch künftig eine Achse mit hohem Baumbestand sein wird.Während der ersten Bauetappe ab 6. Februar steht der Knoten Egghölzli für Strassen-, Werkleitungs- und Fahrleitungsarbeiten im Fokus. Weil letztere aus Sicherheitsgründen nur ausserhalb der Trambetriebszeiten ausgeführt werden können, seien im Laufe des Februars mehrere Nachteinsätze nötig.

Die Wartehalle vor dem Unia-Gebäude muss abgebrochen werden.Bis Ende März verläuft der Verkehr auf der Thunstrasse normal. Danach werden sowohl der öffentliche wie der private Verkehr bis im September stark eingeschränkt sein: Die Trams der Linie 6 verkehren ab 25. März nur noch zwischen Worb Dorf und Muri.

Zwischen Muri und Bern Bahnhof fahren Tramersatzbusse. Diese werden, genauso wie die Busse der Linie 40, stadteinwärts über die Umleitungsroute via Thorackerstrasse und Worbstrasse geführt.

In der Gegenrichtung werden die Busse weiterhin über die Thunstrasse fahren.Der Autoverkehr werde ab Ende März in beide Richtungen via Thorackerstrasse/Worbstrasse umgeleitet. Die Zufahrt für Anwohnende der Thunstrasse sei im Einbahnregime vom Egghölzli her möglich.

Der Veloverkehr werde über die Dunantstrasse umgeleitet. Zufussgehende können die Baustelle jederzeit passieren. Das Umleitungsregime gilt im Grundsatz bis zum Abschluss der Bauarbeiten auf der Thunstrasse Mitte August 2023. Ausnahmen bilden die beiden Intensivbauphasen Ende März (Gleisabbrucharbeiten 25. - 29. März) und während den Sommerferien (Zulaufstrecken Egghölzli und Zentrum Muri): Dann werde die Thunstrasse vollständig gesperrt sein.

Die Anwohnerschaft werde über das entsprechende Verkehrsregime jeweils direkt informiert.Im Anschluss an die Bauarbeiten auf der Thunstrasse werde ab August 2023 der Knoten Egghölzli umgebaut. Diese Arbeiten werden sich bis zu den Herbstferien nochmals auf die Verkehrsführung auswirken und insbesondere die Fahrgäste des öffentlichen Verkehrs betreffen..

Suche nach Stichworten:

Bern Korrektion Thunstrasse Muri: Bauarbeiten