Logo newsbern.ch

Blaulicht

Biel: Zweiter mutmasslicher Täter einer Auseinandersetzung festgenommen

Im Zusammenhang mit einer Auseinandersetzung in Biel vom vergangenen Samstag, bei der ein Mann schwer verletzt wurde, ist am Donnerstagmorgen ein zweiter mutmasslicher Täter festgenommen worden. Die Ermittlungen dauern an.

2023-02-10 09:00:19
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

Die Kantonspolizei Bern hat am Donnerstagmorgen, 9. Februar 2023, in Biel einen zweiten mutmasslichen Täter der Auseinandersetzung festgenommen, die sich am Samstag, 4. Februar 2023 in Biel in der Nähe des Bahnhofs ereignet hatte, wie die Kantonspolizei Bern schreibt.

Im Zuge dieser war ein 22-Jähriger schwer verletzt worden (siehe Medienmitteilung vom 5. Februar 2023). Der 17-jährige mutmassliche Täter wurde in Untersuchungshaft genommen.

Am Sonntag, 5. Februar 2023, hatte die Kantonspolizei Bern bereits einen ersten mutmasslichen Täter festgenommen (siehe Medienmitteilung vom 6. Februar 2023). Dieser befindet sich ebenfalls in Untersuchungshaft.

Die von der Kantonspolizei Bern durchgeführten Ermittlungen werden unter der Leitung der kantonalen Jugendanwaltschaft fortgesetzt.   .

Suche nach Stichworten:

Bern Biel: Zweiter Täter Auseinandersetzung



Top News


» Verein Beachvolley Bern plant neues Beachcenter "Home of Beach" in Ausserholligen - Berns nachhaltiges Sportzentrum in Planung


» Chemievorfall im Lötschbergtunnel: Lastwagen mit chemischer Flüssigkeit ausgelaufen - Keine Verletzten in Kanton Bern


» Polizei entlarvt mutmaßliche Diebe in Steffisburg: Jugendliche festgenommen und weitere Delikte gemeldet


» Brand in leerstehendem Bauernhaus in Gals durch Schweissarbeiten verursacht SEO-friendly Title: Brand in leerstehendem Bauernhaus in Gals durch Schweissarbeiten - Ermittlungen abgeschlossen


» Meisterfeier des BSC Young Boys und Fussballspiel gegen den FC Winterthur: Verkehrseinschränkungen in Bern am Wochenende

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen direkt in Ihrem Postfach.