Logo newsbern.ch

Blaulicht

Explosionen in Wabern - Geldautomat gesprengt, Täter auf der Flucht

Unbekannte Täter sprengen in Wabern bei der Tramhaltestelle Gurtenbahn einen Geldautomaten auf und flüchten mit Beute auf E-Trottinetts - Die Kantonspolizei Bern leitet umfassende Fahndungsmaßnahmen ein und bittet Zeugen um Mithilfe.

2023-09-21 15:00:31
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

  • Am Donnerstag, 21. September 2023, kurz nach 3.30 Uhr, gab es in Wabern (Gemeinde Köniz) bei der Tramhaltestelle Gurtenbahn zwei Explosionen.
  • Die Kantonspolizei Bern rückte aus und fand einen aufgesprengten Geldautomaten, jedoch keine Verdächtigen.

Umgehend wurden umfassende Fahndungsmassnahmen eingeleitet, mit Unterstützung anderer Kantonspolizeien und Spezialdiensten.

Es wird vermutet, dass zwei dunkel gekleidete Männer auf E-Trottinetts den Geldautomaten aufgesprengt und mit Beute in Richtung Sandrain/Marzili geflüchtet sind.

Der Geldautomat wurde vollständig zerstört und es entstand erheblicher Sachschaden.

Die Kantonspolizei Bern hat zusammen mit fedpol und unter Leitung der Bundesanwaltschaft Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Informationen zur Täterschaft haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 638 81 11 zu melden.

(Quelle:Kantonspolizei Bern Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Wabern Explosionen Wabern Geldautomat gesprengt, Täter Flucht



Top News


» Iman Beney für SRF 3 Best Talent Sport nominiert - Skifahrerin Stefanie Grob gewinnt den Preis


» Nachkredite für Militärbelegung und Reinigungsmittel in der Zivilschutzanlage Neumatt


» Frontalkollision auf Krauchthalstrasse in Oberburg - Mehrere Verletzte bei Unfall, Kantonspolizei Bern ermittelt


» Ausschreitungen vor Manchester City - YB Spiel: BSC Young Boys verurteilen Gewalteskalation


» YB Frauen feiern überzeugenden Auswärtssieg gegen den FC Rapperswil-Jona

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen direkt in Ihrem Postfach.