Logo newsbern.ch

Wirtschaft

Die Krankenversicherungsprämien in 2024: Steigende Kosten und hohe Einsparungsmöglichkeiten

Im Jahr 2024 werden die Krankenversicherungsprämien voraussichtlich um durchschnittlich 8,7% steigen, wobei 43% der Prämien um mehr als 10% erhöht werden und 20% um mindestens 13%.

  • bonus.ch über die Krankenkassenprämien 2024: mehr als ein Drittel der Prämien werden um über 11% erhöht
    bonus.ch über die Krankenkassenprämien 2024: mehr als ein Drittel der Prämien werden um über 11% erhöht (Bild: OTS finanzen)
  • bonus.ch über die Krankenkassenprämien 2024: mehr als ein Drittel der Prämien werden um über 11% erhöht
    bonus.ch über die Krankenkassenprämien 2024: mehr als ein Drittel der Prämien werden um über 11% erhöht (Bild: OTS finanzen)
  • bonus.ch über die Krankenkassenprämien 2024: mehr als ein Drittel der Prämien werden um über 11% erhöht
    bonus.ch über die Krankenkassenprämien 2024: mehr als ein Drittel der Prämien werden um über 11% erhöht (Bild: OTS finanzen)
2023-10-24 08:20:12
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle:

  • Im Durchschnitt werden die Krankenversicherungsprämien in 2024 um 8.7% steigen.
  • Ein Grossteil der Schweizer Bevölkerung wird jedoch weitaus stärker betroffen sein, da 43% der Prämien um mehr als 10% erhöht werden, während 20% um mindestens 13% steigen werden.
  • In Extremfällen werden die Prämienerhöhungen zwischen -21% und +54% schwanken.

Wieder einmal werden die Krankenversicherungsprämien im nächsten Jahr explodieren.

Nach einer durchschnittlichen Erhöhung von 6.6% in 2023 wird der Anstieg in 2024 noch höher ausfallen und 8.7% betragen.

Dies ist jedoch nur ein Durchschnittswert.

In der Praxis werden viele Versicherte mit einem weitaus höheren Anstieg konfrontiert.

So werden 43% der Prämien um mehr als 10% erhöht, 35% um mehr als 11%, 27% um mehr als 12%, 20% um mehr als 13%, 15% um mehr als 14% und immerhin 11% um mehr als 15%.

Nur 1% der Prämien werden 2024 sinken, verglichen mit 7% in diesem Jahr.

Diese Prämienschwankungen sind manchmal noch viel extremer und können je nach Region, Alter oder Versicherungsmodell von -21% bis +54% reichen.

Die Prämienunterschiede zwischen den verschiedenen Krankenkassen sind ebenfalls enorm.

Bei einem Vergleich für das gleiche Profil (Alter, Region, Franchise und Unfalldeckung) eines Versicherten kann die Prämie der Grundversicherung leicht um das Doppelte steigen.

Zum Beispiel beträgt die günstigste Prämie für einen Erwachsenen, der im Jura wohnt und eine Franchise von CHF 2'500.- ohne Unfalldeckung wünscht, CHF 332.-, während die teuerste Prämie CHF 741.- beträgt.

In diesem Fall gibt es also einen Unterschied von 123%.

Dies ist zum Teil auf den Preisunterschied zwischen dem traditionellen Modell und den alternativen Modellen (Hausarzt, Telemedizin, HMO, flexibel usw.) zurückzuführen.

Aber selbst wenn man sich nur auf das traditionelle Modell der verschiedenen Krankenkassen konzentriert, bleibt der Unterschied sehr hoch.

So beträgt der Unterschied zwischen der günstigsten (CHF 405.-) und der teuersten Prämie (CHF 741.-) 83%.

Diese hohen Prämienunterschiede zwischen den Krankenkassen bieten den Versicherten die Möglichkeit, durch den Wechsel des Anbieters oder des Modells erhebliche Beträge zu sparen, und natürlich auch bei der Franchise.

Um die Auswirkungen dieser Erhöhung der Krankenversicherungsprämien 2024 auf das Budget eines Haushalts besser zu verstehen und um zu verdeutlichen, in welchem Umfang es möglich ist, die Kosten für die Grundversicherung zu senken, hat bonus.ch die Belastungen und das Sparpotenzial für eine typische Familie von 5 Personen in 3 verschiedenen Kantonen berechnet: Zürich, Bern und Basel.

Im Kanton Zürich, am Beispiel von Galenos, steigen die Krankenkassenprämien 2024 für diese Familie jährlich um CHF 2'941.- und erreichen einen Gesamtbetrag von CHF 23'994.-.

Ein einfacher Wechsel des Versicherers und des Modells ermöglicht Einsparungen von CHF 8'794.- oder 37% des ursprünglichen Budgets.

Auch in Bern sind die Auswirkungen diese starke Erhöhung der Krankenkassenprämien und das Sparpotenzial beträchtlich.

Wenn diese typische Familie bei SWICA versichert bl

(Quelle:OTS finanzen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Bern Krankenversicherungsprämien 2024: Steigende Einsparungsmöglichkeiten



Top News


» Gurtenfestival 2024: Livebericht am Donnerstag


» Nationalfeiertag in Köniz: Vielfältiges Programm für die ganze Familie!


» Kamingespräch im Erlacherhof: Diskutieren und Vernetzen mit Franziska Schutzbach


» Schwere Verletzung nach Gabelstapler-Unfall: Kantonspolizei Bern bittet um Zeugenhinweise


» Trainerinnendiplom C-Basic verliehen: Frauenkurs im Wankdorf Stadion erfolgreich abgeschlossen