Logo newsbern.ch

Regional

Die Stadt Bern reformiert ihre Kulturförderung 2024

Ab 2024 wird in Bern die Projektförderung neu gestaltet, indem alle Spartenkommissionen zu einer großen Kulturkommission zusammengeführt werden. Dabei werden einheitliche Kriterien, klarere formelle Auflagen und Hilfsmittel für die Gesuchseingabe eingeführt, während beim Kulturgespräch am 6. November 2023 rund 100 Kulturschaffende anwesend waren und die Informationen auf der Webseite zur Kulturförderung ab 2024 zu finden sind.

2023-11-10 18:05:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

  • Die Stadt Bern gestaltet ihre Projektförderung ab 2024 um.
  • Sie fasst alle Spartenkommissionen zu einer grossen Kulturkommission zusammen.
  • Sie schafft einheitliche Kriterien, klarere formelle Auflagen und Hilfsmittel für die Gesuchseingabe (wie zum Beispiel Budgetvorlagen, Leitfragen und Richtlinien für Honorare, wo keine von den Berufsverbänden vorliegen).

Am Montag, 6. November 2023 fand das Kulturgespräch zu diesem Thema statt.

Es wurde viel diskutiert und ausgetauscht.

Rund 100 Kulturschaffende waren anwesend.

Die am Kulturgespräch kommunizierten Informationen sind alle auf der Website unter Kulturförderung ab 2024 zu finden.

(Quelle:Stadt Bern Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Bern Bern reformiert Kulturförderung 2024



Top News


» Nationalfeiertag in Köniz: Vielfältiges Programm für die ganze Familie!


» Kamingespräch im Erlacherhof: Diskutieren und Vernetzen mit Franziska Schutzbach


» Gurtenfestival: Diese 10 Dinge musst Du wissen


» Young Boys beenden Testspielphase mit gemischten Ergebnissen vor Meisterschaftsstart - Highlights gegen Aarau und Wil


» 55-jähriger Mann in Bern von Unbekannten angegriffen: Ermittlungen im Gange