Logo newsbern.ch

Blaulicht

Die Kantonspolizei Bern fördert Frauen in der Polizei: Ziele, Maßnahmen und Fortschritt

Die Kantonspolizei Bern fördert aktiv Frauen in der Polizei und setzt den Fokus auf mehr Vielfalt und Inklusivität. Bis 2035 strebt sie einen Frauenanteil von 30% an und hat bereits verschiedene Maßnahmen eingeführt, um dieses Ziel zu erreichen. Erfahren Sie mehr über die Bemühungen der Kantonspolizei Bern, Frauen in der Polizeiarbeit zu unterstützen und ihre spezifischen Bedürfnisse zu verstehen. #Frauenförderung #Vielfalt #Inklusion #KantonspolizeiBern

2023-11-20 13:00:18
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

  • Die Kantonspolizei Bern setzt den Fokus auf Frauen in der Polizei.
  • Ziel ist es, bis 2035 einen Frauenanteil von 30% zu erreichen.
  • Es wurden verschiedene Maßnahmen eingeführt, um die Vielfalt und Inklusivität innerhalb des Korps zu fördern.

Kantonspolizei Bern fördert Frauen in der Polizei

Am Montagvormittag, 20. November 2023, legte die Kantonspolizei Bern anlässlich eines Medienanlasses den Fokus auf Frauen in der Polizei. Regierungspräsident und Sicherheitsdirektor Philippe Müller betonte, dass Frauen ihre Perspektiven und Erfahrungen in die Polizeiarbeit einbringen und so zur Verbesserung beitragen. Müller ist der Meinung, dass Sicherheit insbesondere weiblich ist.

Klare Ziele für die Zukunft

Der Sicherheitsdirektor hat der Kantonspolizei Bern ein anspruchsvolles Ziel vorgegeben: Bis 2035 soll ein Frauenanteil von 30% erreicht werden. Christian Brenzikofer, Kommandant der Kantonspolizei Bern, betont, dass das Korps ein Abbild der Gesellschaft sein und eine Geschlechtervielfalt aufweisen sollte. Dafür ist es wichtig, dass die Polizei inklusiv und vielfältig aufgestellt ist, um die spezifischen Bedürfnisse und Herausforderungen in der Polizeiarbeit besser zu verstehen.

Maßnahmen zur Förderung der Vielfalt

Im Rahmen einer Arbeitsgruppe wurden drei Handlungsfelder definiert: Wertehaltung/Kultur, New Work und Flexibilisierung der Arbeitsmodelle sowie Entwicklung des Frauenanteils. Es wurden bereits verschiedene Maßnahmen eingeführt, vor allem im Bereich Teilzeit- und Homeoffice. Weitere umfangreiche Maßnahmen stehen bevor. Unter anderem werden Informationsveranstaltungen für Frauen durchgeführt, bei denen Interessentinnen einen Einblick in den Polizeiberuf erhalten und über spezifische Themen informiert werden, die vor allem Frauen interessieren.

Begleitend zu den Informationsveranstaltungen werden diese auch in den sozialen Medien und mit einem neuen Kurzfilm beworben. Das Ziel ist es, die vielseitigen und interessanten Seiten des Polizeiberufs, insbesondere für Frauen, herauszustellen und aufmerksam zu machen.

(Quelle:Kantonspolizei Bern Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Bern Bern fördert Polizei: Ziele, Maßnahmen Fortschritt



Top News


» Schweizweit erstes alevitisches Grabfeld auf Bremgartenfriedhof entsteht - Bau beginnt im Herbst 2024


» Wähle das schönste Tor der Saison 2023/24 auf unserem YouTube-Kanal aus! - Mach jetzt mit und stimme ab!


» Brand in Zweifamilienhaus: Feuerwehr bringt Situation unter Kontrolle, zwei Personen gerettet


» YB-Familie spendet gemeinsam Blut: Starkes Zeichen fur Solidaritat und Zusammenhalt


» Neue Leihvelostationen in Bern eröffnet: Veloverleihsystem wird erweitert und verbessert