Logo newsbern.ch

Blaulicht

Brand zerstört Zimmerei und Wohnhaus in Pieterlen: Feuerwehreinheiten verhindern weiteren Schaden

Brand in Pieterlen zerstört Zimmerei und Wohnhaus - Keine Verletzten Am Mittwochmorgen brach ein verheerender Brand in einer Zimmerei in Pieterlen aus und griff schnell auf das angrenzende Wohnhaus über. Dank dem schnellen Eingreifen von Feuerwehreinheiten konnte ein Übergreifen des Feuers auf weitere Wohnhäuser verhindert werden. Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt, jedoch ist das Wohnhaus nicht mehr bewohnbar.

Pieterlen: Zimmerei in Vollbrand
Pieterlen: Zimmerei in Vollbrand (Bild: Kantonspolizei Bern)

2023-12-06 17:00:18
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

  • Ein Brand bricht in Pieterlen aus und zerstört eine Zimmerei und angrenzendes Wohnhaus
  • Feuerwehrleute aus verschiedenen Einheiten verhindern das Übergreifen der Flammen auf andere Wohnhäuser
  • Mehrere Personen werden evakuiert, jedoch keine Verletzten

Brand zerstört Zimmerei und Wohnhaus in Pieterlen

Am Mittwoch, den 6. Dezember 2023, erhielt die Kantonspolizei Bern um kurz nach 11:05 Uhr einen Notruf über einen Brand am Konsumweg in Pieterlen. Sofort rückten die Einsatzkräfte aus und trafen vor Ort auf eine in Vollbrand stehende Zimmerei. Das Feuer breitete sich schnell auf das angrenzende Wohnhaus aus.

Mehrere Feuerwehreinheiten löschen den Brand

Die Feuerwehren LePiMe, Regio Feuerwehr Büren, Berufsfeuerwehr Biel und Berufsfeuerwehr von Schutz und Rettung Bern arbeiteten zusammen, um das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Durch ihr schnelles Eingreifen konnte ein Übergreifen der Flammen auf weitere Wohnhäuser verhindert werden. Allerdings wurden einige umliegende Wohnhäuser durch den Brand beschädigt.

Evakuierung und keine Verletzten

Aus Sicherheitsgründen wurden mehrere Personen aus drei angrenzenden Wohnhäusern evakuiert. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich glücklicherweise keine Personen in der Zimmerei, wodurch keine Verletzten zu beklagen waren. Jedoch konnte ein Hund, der sich in einer Wohnung des angrenzenden Hauses befand, nur noch leblos geborgen werden. Als Vorsichtsmaßnahme wurde auch ein Ambulanzteam vor Ort gerufen.

Das angrenzende Wohnhaus ist nicht mehr bewohnbar, jedoch wurde eine Unterbringung für die betroffenen Bewohnerinnen und Bewohner dank der Hilfe der Gemeinde organisiert. Für eine weitere Betreuung wurde das Care Team Kanton Bern eingeschaltet.

Während des Einsatzes waren der Konsumweg, die Postgasse und Metzgergasse zeitweise gesperrt.

(Quelle:Kantonspolizei Bern Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Pieterlen Brand zerstört Zimmerei Wohnhaus Pieterlen: Feuerwehreinheiten Schaden



Top News


» Schweizweit erstes alevitisches Grabfeld auf Bremgartenfriedhof entsteht - Bau beginnt im Herbst 2024


» Wähle das schönste Tor der Saison 2023/24 auf unserem YouTube-Kanal aus! - Mach jetzt mit und stimme ab!


» Brand in Zweifamilienhaus: Feuerwehr bringt Situation unter Kontrolle, zwei Personen gerettet


» YB-Familie spendet gemeinsam Blut: Starkes Zeichen fur Solidaritat und Zusammenhalt


» Neue Leihvelostationen in Bern eröffnet: Veloverleihsystem wird erweitert und verbessert