Logo newsbern.ch

Regional

Temporäre Fussballplätze für BSC YB während der Frauenfussball-EM 2025 auf der Grossen Allmend

vorübergehend andere Trainings- und Spielstätten gefunden. Auch die Breitensportvereine in Bern werden temporäre Einschränkungen hinnehmen müssen, da die neuen Trainingsplätze während des Turniers vorrangig vom BSC YB genutzt werden.

2023-12-08 09:05:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Temporäre Fussballplätze für BSC YB während der Frauenfussball-EM 2025 auf der Grossen Allmend

  • Der Gemeinderat beschließt temporäre Fussballplätze für BSC YB während der Frauenfussball-EM zu erstellen
  • Breitensportvereine werden temporär eingeschränkt
  • Nach dem Turnier können die Vereine und die Allgemeinheit die neuen Trainingsplätze nutzen
Der Gemeinderat der Stadt Bern hat beschlossen, auf der Grossen Allmend temporäre Fussballplätze zu erstellen, um den Bedürfnissen des Fussballclubs BSC YB während der Frauenfussball-EM 2025 gerecht zu werden. Während des Frauenturniers wird der BSC YB nicht im Stadion Wankdorf trainieren können. Diese Massnahme führt zu temporären Einschränkungen für die Breitensportvereine in Bern. Nach dem Turnier wird der BSC YB ins Stadion Wankdorf zurückkehren, und die neuen Trainingsplätze können vorläufig von den Vereinen und der Allgemeinheit genutzt werden. Diese Nutzung bleibt bestehen, bis die Neugestaltung der Allmenden konkretisiert wird. Die Stadt Bern unterstützt die Kandidatur der Schweiz als Austragungsort der UEFA Frauenfussball-EM im Sommer 2025 und freut sich, Teil dieser grossen Fussballveranstaltung als Gastgeberstadt zu sein.

Nötige Veränderungen im Stadion Wankdorf für die Frauenfussball-EM 2025

Da die Spiele der Frauenfussball-EM 2025 auf Naturrasen ausgetragen werden, muss der Kunstrasen im Stadion Wankdorf für den Zeitraum von 19. Juni bis 27. Juli 2025 durch Naturrasen ersetzt werden. Dies bedeutet, dass weder der BSC YB noch andere Mannschaften das Stadion für Training oder Spiele nutzen können, um den Naturrasen nicht zu beschädigen. Diese Ausgangslage, kombiniert mit der bereits starken Belegung der Sportplätze in Bern und dem engen Zeitplan für die Vorbereitungsarbeiten, stellt alle Beteiligten vor grosse Herausforderungen.

Der Gemeinderat beschließt die Stossrichtung für die temporären Fussballplätze

Der Gemeinderat ist sich bewusst, dass der BSC YB qualitativ hochstehende Ersatzplätze benötigt und dass dies vorübergehend Einschränkungen für den Breitensport bedeutet. Daher hat der Gemeinderat beschlossen, zusätzliche Flächen in der Nähe des Stadions auf der Grossen Allmend temporär zur Verfügung zu stellen. Geplant sind zwei nebeneinanderliegende Rasenfelder mit Ballfang und Sichtschutz, damit die Profi-Mannschaft von BSC YB ungestört trainieren kann. Dabei wird darauf geachtet, dass die übrigen Sportarten sowie andere Fussballfelder nicht beeinträchtigt werden. Während des Baus und der Frauenfussball-EM 2025 können die Breitensportvereine wie gewohnt die übrigen Felder nutzen. Ein Teil des Parkplatzes Papiermühlestrasse wird dafür in Anspruch genommen. Die Bauarbeiten müssen spätestens im August 2024 beginnen, um sicherzustellen, dass der Naturrasen im Stadion Mitte Juni 2025 bereitsteht. Für die Erstellung und den Unterhalt der zwei zusätzlichen Rasenfelder wird mit Gesamtkosten von rund 2,8 Millionen Franken gerechnet. Die Stadt Bern ist dabei in Kontakt mit dem Kanton Bern und dem BSC YB, um die Finanzierung ähnlich wie bei der Männer-Europameisterschaft 2008 zu regeln.

Einschränkungen für den BSC YB und den Breitensport während der Frauenfussball-EM 2025

Während des Turnierbetriebs der Frauenfussball-EM im Sommer 2025 muss der BSC YB auf alternative Infrastruktur ausweichen. Für die Herren-Nachwuchsteams U21 und U18 werden

(Quelle:Stadt Bern Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Bern Temporäre Fussballplätze BSC YB während Frauenfussball-EM 2025 Allmend



Top News


» Nationalfeiertag in Köniz: Vielfältiges Programm für die ganze Familie!


» Kamingespräch im Erlacherhof: Diskutieren und Vernetzen mit Franziska Schutzbach


» Schwere Verletzung nach Gabelstapler-Unfall: Kantonspolizei Bern bittet um Zeugenhinweise


» Trainerinnendiplom C-Basic verliehen: Frauenkurs im Wankdorf Stadion erfolgreich abgeschlossen


» Fahndung nach unbekanntem Mann mit türkisfarbenem Fahrrad - Ermittlungen im Gang