Logo newsbern.ch

Regional

Teilaufwertung des Helvetiaplatzes ist abgeschlossen

Die Arbeiten zur Teilaufwertung des Helvetiaplatzes sind abgeschlossen. Beim Welttelegraphen-Denkmal wurde eine Teilfläche entsiegelt und mit Pflanztrögen sowie flexiblem Sitzmobiliar ausgestattet. Der Platz soll langfristig zu einem attraktiven Aufenthaltsort werden.

Teilaufwertung des Helvetiaplatzes ist abgeschlossen
Teilaufwertung des Helvetiaplatzes ist abgeschlossen (Bild: Stadt Bern)

2023-12-08 11:05:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

  • Die Arbeiten zur Teilaufwertung des Helvetiaplatzes sind abgeschlossen
  • Beim Welttelegraphen-Denkmal wurde eine Teilfläche entsiegelt und mit Pflanztrögen sowie flexiblem Sitzmobiliar ausgestattet
  • Der Platz soll langfristig zu einem attraktiven Aufenthaltsort werden

Die Arbeiten zur Teilaufwertung des Helvetiaplatzes sind nach rund zweimonatiger Bauzeit abgeschlossen. Beim Welttelegraphen-Denkmal wurde eine Teilfläche entsiegelt und mit Pflanztrögen sowie flexiblem Sitzmobiliar ausgestattet. Diese Maßnahmen sind Teil eines langfristigen Projekts, das den Helvetiaplatz zu einem attraktiven Aufenthaltsort umgestalten soll.

Der Weg zur Aufwertung des Helvetiaplatzes

Im Jahr 2019 führte die Stadt einen Wettbewerb zur Umgestaltung des Helvetiaplatzes durch. Das Projekt "coquille saint-jacques" der extrā Landschaftsarchitekten AG aus Bern wurde als Sieger ausgewählt. Im März 2020 genehmigte der Stadtrat einen Kredit von 2,75 Millionen Franken für die Projektierung.

Aufgrund der angespannten Finanzlage beschloss der Gemeinderat ein Jahr später, das Projekt zu sistieren. Stattdessen entschied er sich dafür, den Platz auf der Basis des Wettbewerbsprojekts punktuell aufzuwerten und dabei die positiven Rückmeldungen aus temporären Testnutzungen zu berücksichtigen. Bereits seit 2019 wurden Teile des Platzes in den Sommermonaten möbliert.

Baumaßnahmen und Verbesserungen

In den letzten zwei Monaten wurde nun ein Teil des Platzes baulich aufgewertet. Die Fläche beim Welttelegraphen-Denkmal wurde entsiegelt und die Pflästerung instand gesetzt. Die offene Pflästerung und eine Mergelfläche ermöglichen eine bessere Versickerung von Wasser, was zu einer kühlenden Wirkung auf das Mikroklima beiträgt. Zudem heizen sich die Oberflächen weniger stark auf und kühlen schneller ab als Asphalt.

Um das Klima weiter zu verbessern und den Aufenthaltskomfort im Sommer zu steigern, wurden schattenspendende Gehölze in Trögen gepflanzt. Die Tröge sind mit einem integrierten Wasserrückhaltevolumen und belüftetem Wurzelraum ausgestattet, um das Wachstum der Pflanzen zu fördern. Die flexibel umstellbaren Pflanzen ermöglichen eine vielseitige Nutzung der Platzfläche, beispielsweise für Veranstaltungen. Außerdem wurden Sitzbänke, flexibles Mobiliar und Veloanbindepfosten installiert, um den Platz noch attraktiver zu gestalten.

(Quelle:Stadt Bern Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Platz Helvetiaplatz Berlin: Umbau Sitzmobiliar Pflanztröge



Top News


» Verkehrsunfall in La Ferrière: 77-jähriger Velofahrer verunglückt tödlich


» Durchgangsplatz für Jenische und Sinti öffnet im März


» Brand in Dachgeschosswohnung an der Bernstrasse in Münchenbuchsee: Technischer Defekt als Ursache


» YB Frauen gewinnen gegen Thun Berner Oberland - Heimspiel am 2. März 2024


» Finanzierung von 2,5 Millionen Franken für Gesamtsanierung des Berner Historischen Museums beantragt

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen direkt in Ihrem Postfach.