Logo newsbern.ch

Regional

Nachkredite für Militärbelegung und Reinigungsmittel in der Zivilschutzanlage Neumatt

Zusatzausgaben durch höhere Militärbelegung: Gemeinderat genehmigt Nachkredit in Höhe von CHF 8'000 für Verbrauchsmaterialien und Reinigungsmittel. Des Weiteren werden Reparaturen an Parkuhren finanziert und ein zweiter Kindergarten geplant.

2023-12-11 14:05:08
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Gemeinde Belp

  • Nachkredite für Militärbelegung und Reinigungsmittel
  • Neubau eines zweiten Kindergartens geplant
  • Sanierung des Schulhauses zur Abstimmung gestellt

Höhere Militärbelegung führt zu Zusatzausgaben

Infolge der höheren Militärbelegungen in der Zivilschutzanlage Neumatt wurden eine grössere Anzahl Verbrauchsmaterialien und Reinigungsmittel angeschafft. Um diese zusätzlichen Ausgaben zu decken, hat der Gemeinderat am 16.11.2023 einen Nachkredit in Höhe von CHF 8'000 genehmigt. Die erhöhte Nutzung führte auch zu einem verstärkten Reinigungsbedarf für Kissenbezüge und Fixleintücher.

Weitere Nachkredite für Reparaturen und Kindergartenbau

Des Weiteren wurde ein Nachkredit in Höhe von CHF 9'000 bewilligt, um unerwartete Reparaturen an den Parkuhren zu decken. Zusätzlich plant die Gemeinde den Neubau eines zweiten Kindergartens am Standort Steinbach, um der steigenden Schülerzahl gerecht zu werden. Der Gemeinderat hat hierfür am 30.11.2023 einen Projektierungskredit in Höhe von CHF 170'000 genehmigt.

Sanierung des Schulhauses zur Abstimmung gestellt

Die Schulraumplanung zeigt, dass die Schulanlage Dorf von hoher Bedeutung für den Schulbetrieb in Belp ist. Das im Jahr 1901 errichtete Dorfschulhaus weist jedoch bauliche Mängel auf und verfügt über keine Raumreserven. Aus diesem Grund wurde beschlossen, das Schulhaus sanft zu sanieren und für die nächsten 10 Jahre fit zu machen. Der Gemeinderat hat am 30.11.2023 beschlossen, den Verpflichtungskredit in Höhe von CHF 3.15 Mio. (exkl. MwSt.) der Bevölkerung zur Abstimmung am 3. März 2024 vorzulegen.

Verlängerung des externen Mandats für Abteilungsleitung

Die Stellenausschreibung für die Besetzung der Abteilungsleitung Familie und Bildung war nicht erfolgreich. Daher wird das externe Mandat bis zum 31. August 2024 verlängert. Eine unbefristete Besetzung soll zum Schuljahresbeginn 2024/25 erfolgen. Für die Verlängerung des externen Mandats wurde ein Nachkredit in Höhe von CHF 109'400 genehmigt.

Unterstützung von Projekten durch finanzielle Zuwendungen

Zusätzlich zu den Nachkrediten hat der Gemeinderat auch finanzielle Unterstützung für verschiedene Projekte beschlossen. Die Glückskette erhält CHF 5'000 für das Erdbeben in der Türkei und Syrien. Velafrica erhält CHF 1’000 für den Zugang afrikanischer Familien zu nachhaltiger Mobilität. Weitere CHF 1’000 gehen an das Kinderheim Hogar Bambi in Venezuela und die Surgir Stiftung in Palästina. HEKS erhält CHF 1’000 für Alphabetisierung und Einkommensförderung in Senegal. Schließlich wird TessCare mit CHF 1’000 unterstützt, um benachteiligten Kindern in Sri Lanka zu helfen.

(Quelle:Gemeinde Belp Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Dorf Nachkredite Militärbelegung Reinigungsmittel Zivilschutzanlage Neumatt



Top News


» Verkehrsunfall in La Ferrière: 77-jähriger Velofahrer verunglückt tödlich


» Durchgangsplatz für Jenische und Sinti öffnet im März


» Brand in Dachgeschosswohnung an der Bernstrasse in Münchenbuchsee: Technischer Defekt als Ursache


» YB Frauen gewinnen gegen Thun Berner Oberland - Heimspiel am 2. März 2024


» Finanzierung von 2,5 Millionen Franken für Gesamtsanierung des Berner Historischen Museums beantragt

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen direkt in Ihrem Postfach.