Logo newsbern.ch

Regional

Feuerwehr Regio Belp benötigt zusätzliche Fläche und Werkstatt - Hochwasserschutz Belpau verzögert sich

Die Feuerwehr Regio Belp benötigt zusätzliche Flächen für die Einlagerung von Einsatzmaterial und eine Werkstatt für Reparaturen. Gemeinden Kehrsatz und Toffen können den Mindestbestand nicht fristgerecht gewährleisten und müssen daher bezahlen.

2024-01-11 17:05:09
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Gemeinde Belp

  • Die Feuerwehr Regio Belp benötigt zusätzliche Fläche für die Einlagerung von Einsatzmaterial der "zweiten Minute" und eine Werkstatt für Reparaturen und Anpassungen.
  • Gemeinden Kehrsatz und Toffen können den Mindestbestand nicht innerhalb der vorgesehenen Frist gewährleisten.
  • Die Realisierung des Projekts "Hochwasserschutz Belpau" verzögert sich aufgrund von Unsicherheiten über die künftige Lage der Trinkwasserfassungen.

Um den Bedarf an Fläche für die Einlagerung von Einsatzmaterial der "zweiten Minute" und für eine Werkstatt zur kostengünstigen Durchführung von Reparaturen und Anpassungen zu decken, benötigt die Feuerwehr Regio Belp zusätzliche Flächen. Diese Flächen dienen auch als Materiallager für den Hochwasserschutz Belpau. Trotz intensiver Bemühungen können die Gemeinden Kehrsatz und Toffen den Mindestbestand nicht innerhalb der vorgesehenen Frist gewährleisten, und somit müssen sie dafür bezahlen.

Verzögerung bei Hochwasserschutzprojekt Belpau

Die Realisierung des Projekts "Hochwasserschutz Belpau" verzögert sich aufgrund von Unsicherheiten über die zukünftige Lage der Trinkwasserfassungen. Dieses Projekt ist wichtig zum Schutz des Siedlungsgebiets "Viehweid". Um das Siedlungsgebiet vor Hochwasser zu schützen, hat der Gemeinderat einen Kredit von 20.000 Franken für die Anschaffung von Schaltafeln genehmigt.

Genehmigung von Baugesuchen nach Ortsplanungsrevision

Die Gemeinde Belp hat im Mai 2023 die Akten der Ortsplanungsrevision dem Amt für Gemeinden und Raumordnung (AGR) zur Genehmigung eingereicht. Die Gemeinde ging davon aus, dass Baugesuche, die mit dem neuen Baureglement geplant wurden und inklusive Gesuch für die Anwendung von Art. 37 BauG eingereicht wurden, genehmigt werden könnten. Das AGR ist jedoch aufgrund unerledigter Einsprachen nicht bereit, einen positiven Amtsbericht zu erstellen. Daraufhin hat der Gemeinderat beschlossen, dass Baugesuche, die vollständig dem derzeit gültigen Baureglement von 2006 entsprechen, unabhängig vom noch im Genehmigungsverfahren befindlichen Reglement genehmigt werden.

Spezialkommission für Schulanlage Mühlematt

Der Gemeinderat hat eine Spezialkommission zur Erarbeitung der Mitwirkungsvorlage für die Erneuerung der Schulanlage Mühlematt eingesetzt. Diese Kommission besteht aus verschiedenen Personen, darunter Stefan Neuenschwander (SP) als Präsident, Rebekka Schaller (Grüne) von der Liegenschafts-, Freizeit- und Sportkommission und Daniel Widmer (SVP) von der Liegenschafts-, Freizeit- und Sportkommission. Die Spezialkommission hat ihre Arbeit Anfang des Jahres aufgenommen und wird die Erneuerung der Schulanlage Mühlematt vorantreiben.

(Quelle:Gemeinde Belp Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Belp Feuerwehr Regio Belp benötigt zusätzliche Fläche Werkstatt Hochwasserschutz Belpau verzögert



Top News


» Verkehrsunfall in La Ferrière: 77-jähriger Velofahrer verunglückt tödlich


» Durchgangsplatz für Jenische und Sinti öffnet im März


» Brand in Dachgeschosswohnung an der Bernstrasse in Münchenbuchsee: Technischer Defekt als Ursache


» YB Frauen gewinnen gegen Thun Berner Oberland - Heimspiel am 2. März 2024


» Finanzierung von 2,5 Millionen Franken für Gesamtsanierung des Berner Historischen Museums beantragt

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen direkt in Ihrem Postfach.