Logo newsbern.ch

Sport

Afrikacup Viertelfinale: Guinea besiegt Äquatorialguinea, DR Kongo siegt im Penaltyschießen

Mit beeindruckenden Leistungen haben Meschack Elia aus der Demokratischen Republik Kongo und Mohamed Ali Camara aus Guinea ihre Teams ins Viertelfinale des Afrikacups geführt, wo sie nun direkt aufeinandertreffen. Das Spiel findet am Freitag, den 2. Februar 2024, um 21:00 Uhr in der ivorischen Hauptstadt Yamoussoukro statt.

2024-01-29 10:32:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: BSC Young Boys

  • Die Teams von Meschack Elia (Demokratische Republik Kongo) und Mohamed Ali Camara (Guinea) haben sich für die nächste Runde des Afrikacups qualifiziert.
  • Das Viertelfinalspiel zwischen der DR Kongo und Guinea findet am Freitag, den 2. Februar 2024, um 21:00 Uhr in der ivorischen Hauptstadt Yamoussoukro statt.
  • Guinea gewann das Achtelfinalspiel gegen Äquatorialguinea mit 1:0 durch ein spätes Tor von Bayo, während Ali Camara nicht eingesetzt wurde. Die DR Kongo setzte sich nach Elia's Führungstor im Penaltyschießen gegen Ägypten durch.

Mit ihren Leistungen haben Meschack Elia von der Demokratischen Republik Kongo und Mohamed Ali Camara aus Guinea ihre Teams in die nächste Runde des Afrikacups geführt. Die beiden Mannschaften treffen nun im Viertelfinale direkt aufeinander. Das Spiel wird am Freitag, den 2. Februar 2024, um 21:00 Uhr in der ivorischen Hauptstadt Yamoussoukro stattfinden.

Guinea gewinnt gegen Äquatorialguinea

Guinea konnte sich im Achtelfinale mit einem 1:0-Sieg gegen Äquatorialguinea durchsetzen. Das entscheidende Tor fiel in der achten Minute der Nachspielzeit durch Bayo. Mohamed Ali Camara, Verteidiger von Young Boys, kam bei dieser Partie nicht zum Einsatz.

DR Kongo gewinnt im Penaltyschießen

Die Demokratische Republik Kongo sicherte sich den Einzug ins Viertelfinale nach einem spannenden Elfmeterschießen gegen Ägypten. Nach 120 Minuten stand es 1:1, wobei Meschack Elia von Young Boys seine Mannschaft in der 37. Minute in Führung brachte. Ägypten glich wenig später durch einen Foulpenalty von Mostafa Mohamed aus. Den entscheidenden Elfmeter verwandelte schließlich die DR Kongo und sicherte sich somit den Sieg.

Meschack Elia zeigte eine herausragende Leistung und erzielte das Führungstor für die Demokratische Republik Kongo. Das Foto zeigt ihn bei diesem wichtigen Moment im Spiel.

(Quelle:BSC Young Boys Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Afrikacup Viertelfinale: Guinea besiegt Äquatorialguinea, DR Kongo Penaltyschießen



Top News


» Gurtenfestival 2024: Livebericht am Donnerstag


» Spannende Pflanzeninseln blühen in Lyss 🌺 Besuchen Sie die Standorte am Viehmarkt und bei der Bibliothek!


» Nationalfeiertag in Köniz: Vielfältiges Programm für die ganze Familie!


» Kamingespräch im Erlacherhof: Diskutieren und Vernetzen mit Franziska Schutzbach


» Schwere Verletzung nach Gabelstapler-Unfall: Kantonspolizei Bern bittet um Zeugenhinweise