Logo newsbern.ch

Sport

Servette siegt in Bern: YB verliert gegen Genfer in Heimspiel

Ein Tor von Alexis Antunes kurz vor der Pause besiegelt die Niederlage von YB gegen Servette: Die Genfer zeigen starke Leistung und gewinnen gegen den Leader. YB liegt immer noch vier Punkte vorne.

2024-02-25 19:32:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: BSC Young Boys

Ein Tor von Alexis Antunes kurz vor der Pause entschied die Partie zugunsten von Servette: YB fand gegen starke Genfer keine Lösung und musste sich erstmals seit März 2022 wieder in einem Heimspiel geschlagen geben. Der Leader weist noch vier Punkte Vorsprung auf.

Rasant geht es weiter auf dem Platz

YB-Trainer Raphael Wicky nimmt gegenüber der Partie in Lissabon vier Wechsel vor und richtet seine Mannschaft offensiv aus. Nach einem temporeichen Start kommt aber der Gast zur ersten gefährlichen Aktion. Timothée Cognat schiesst, Mohamed Ali Camara lenkt ab, und der YB-Verteidiger hat Glück: Der Ball prallt an den Pfosten (21.).

Die Intensität der Begegnung ist hoch. Cedric Itten bietet sich die Chance zur Führung, doch dem Stürmer verspringt der Ball (27.). In der 42. Minute lanciert Servette einen schnörkellosen Angriff, Cognat legt für Alexis Antunes auf, der die Westschweizer mit einem präzisen Abschluss in Führung bringt.

Servette verteidigt erfolgreich und kontert gefährlich

Als die Grenats Anfang Dezember 2023 erstmals in dieser Saison im Stadion Wankdorf zu Besuch waren, führten sie zur Pause ebenfalls 1:0. Dann gelang Silvere Ganvoula nach knapp einer Stunde noch der Ausgleich. Vor 29’183 Zuschauenden ist YB erneut gefordert und erzielt in der 56. Minute das vermeintliche 1:1. Allerdings wird das Kopftor von Meschack Elia wegen Abseits annulliert.

Die Young Boys rennen gegen Ende an. Aber sie tun sich weiterhin sehr schwer, finden keine Lösung gegen kompakt verteidigende Genfer und verlieren zum vierten Mal in dieser Saison in der Liga. "Wir waren viel zu ungenau und bauten den Gegner auf," sagt Cedric Itten. David von Ballmoos schlägt kritische Töne an: "Über die gesamte Spieldauer war das zu wenig. Wir brauchen eine andere Einstellung." Enttäuscht ist auch Raphael Wicky. "Die Überzeugung fehlte," sagt der Trainer, "vor allem in der zweiten Halbzeit waren wir harmlos." Dann fügt er an: "Wir bleiben ruhig und stehen wieder auf."

Weiterer Ausblick für YB nach der Niederlage

Weiter geht es für YB erneut mit einer englischen Woche und zwei Auswärtsspielen. Am Donnerstag gastiert die Mannschaft im Cup-Viertelfinal bei Sion (20:30 Uhr), am Sonntag trifft sie Zürich auf den FCZ (16:30 Uhr). Mohamed Ali Camara und seine Teamkollegen mussten die erste Heimniederlage in der laufenden Meisterschaft hinnehmen.

(Quelle:BSC Young Boys Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Bern Servette YB Genfer Heimspiel



Top News


» Brand in Heimberg: Feuer im Bauernhaus schnell gelöscht und mehrere Personen in Sicherheit


» Verletzte nach Verkehrsunfall auf Rubigenstrasse - Strassensperrung und Ermittlungen im Gange


» Verdächtiger begeht neun Diebstähle in Bahnhof Bern


» Gemeinde setzt auf Altpapier- und Kartonsammlung: Bürger gefragt!


» Berner Graniummärit auf dem Bundesplatz

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen direkt in Ihrem Postfach.