Logo newsbern.ch

Sport

FC Sion besiegt YB: Cup-Viertelfinale endet in Niederlage.

Der FC Sion besiegt YB im Cup-Viertelfinale mit 2:1. Tore von Ilyas Chouaref und Dejan Sorgic sichern Sion den Sieg, trotz eines späten Anschlusstreffers von Silvere Ganvoula.

Cup-Out 
im Wallis
Cup-Out im Wallis (Bild: BSC Young Boys)

2024-02-29 23:32:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: BSC Young Boys

Der FC Sion bedeutet Endstation für YB: Im Cup-Viertelfinale scheitern die Berner am Leader der Challenge League. Nach Toren von Ilyas Chouaref (19.) und Dejan Sorgic (64.) gelang nur noch der späte Anschlusstreffer von Silvere Ganvoula (81.).

Chance auf den Ausgleich verpasst

Die 91. Minute läuft, und YB besitzt die große Chance auf den Ausgleich. Silvere Ganvoula rückt in den Mittelpunkt, er könnte mit dem 2:2 dafür sorgen, dass dieser Cup-Viertelfinal bei Sion in die Verlängerung geht. Aber der Ball prallt an die Latte. Die Walliser bringen den Vorsprung über die Distanz und ziehen in den Halbfinal ein.

„Wir sind zu spät erwacht“, sagt YB-Mittelfeldspieler Sandro Lauper und fährt selbstkritisch fort: „Wir haben keine Lösungen gefunden und müssen uns an die eigene Nase fassen. Wir stecken in einer schwierigen Phase.“

Effektive Sion sichert sich den Sieg

Mit Anthony Racioppi im Tor bemüht sich YB rasch um Spielkontrolle, und es ergibt sich auch eine erste günstige Chance. Cedric Itten verfehlt mit einem Kopfball aber das Ziel (5.). Sion, unangefochtener Leader der Challenge League, erweist sich in der Folge als zäher, unangenehmer Widersacher, der keine Zweikämpfe scheut und nach 19 Minuten in Führung geht.

Eine abgefälschte Hereingabe von Numa Lavanchy gelangt zu Ilyas Chouaref, der Racioppi bezwingt. Getragen vom frenetischen Heimpublikum demonstriert der Gastgeber großes Selbstbewusstsein und kommt beinahe zum 2:0. Racioppi muss sich nach einem Distanzschuss von Ali Kabacalman ziemlich strecken.

YB kämpft vergeblich um Aufholjagd

YB findet, bedingt auch durch Ungenauigkeiten, nicht zum gewohnten Spiel und tut sich schwer, Chancen zu kreieren. Jedenfalls gelingt es nicht, noch vor der Pause den Rückstand wettzumachen. Vor 14'200 Zuschauenden im bestens gefüllten Tourbillon besitzt YB wenige Sekunden nach Anpfiff zur zweiten Halbzeit die Möglichkeit zum Ausgleich. Nach einem Abpraller von Sion-Goalie Timothy Fayulu verpasst aber Joël Monteiro das 1:1.

(Quelle:BSC Young Boys Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Sion Sion besiegt YB: Cup-Viertelfinale Niederlage.



Top News


» Nationalfeiertag in Köniz: Vielfältiges Programm für die ganze Familie!


» Kamingespräch im Erlacherhof: Diskutieren und Vernetzen mit Franziska Schutzbach


» Gurtenfestival: Diese 10 Dinge musst Du wissen


» Young Boys beenden Testspielphase mit gemischten Ergebnissen vor Meisterschaftsstart - Highlights gegen Aarau und Wil


» 55-jähriger Mann in Bern von Unbekannten angegriffen: Ermittlungen im Gange