Logo newsbern.ch

Sport

YB unterliegt Servette FCCF mit 0:4 - Berner Frauen chancenlos gegen Genferinnen

YB startete stark, aber Servette dominierte und siegte mit 4:0. Lesen Sie hier die Zusammenfassung des Spiels und die entscheidenden Tore.

2024-05-12 17:32:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: BSC Young Boys

YB startete überzeugend in die Partie. Die erste gefährliche Offensiv-Aktion des Spiels gehörte den Bernerinnen: Naomi Luyet setzte sich auf der rechten Seite durch und brachte den Ball flach auf die YB-Kapitänin Stephanie Waeber. Diese kam von der Strafraumgrenze aus zum Abschluss, welchen die Servette-Schlussfrau jedoch parieren konnte. Nur zwei Minuten später war es wieder Luyet, die eine Torchance für Gelb-Schwarz initiierte. Dieses Mal lancierte sie Courtney Strode, die sich im Strafraum gegen drei Genferinnen behauptete und die Kugel flach auf Caro Krawczyk zurücklegte. Krawczyk's Schuss landete aber in den Händen von Inès Teixeira Pereira.

Druck von Servette

Die Gäste aus Genf mussten bis in die 19. Minute auf ihre erste Torchance warten. Plötzlich wurde das Spiel hektisch: Nur drei Minuten später waren es wieder die YB Frauen, die in Person von Laura Frey zu einem gefährlichen Abschluss kamen. Auf der anderen Seite musste Jara Ackermann zunächst einen Ball von Paula Serrano klären, bevor die Servettiennes den Ball knapp fünf Minuten später an die Latte knallten. Vor der Pause dominierte Servette das Spiel und belohnte seine Druckphase gleich mit zwei Toren: Serrano (33.) und Therese Simonsson (35.) versenkten den Ball im YB-Tor.

In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit meldete Strode YB zurück in der Partie – ihr Schuss flog jedoch übers Tor hinaus. Servette kam gefährlich aus der Garderobe. Nach rund 15 Minuten in der zweiten Halbzeit gelang den Genferinnen wieder ein Doppelschlag: Cassandra Korhonen verwandelte den Ball in der 61. und der 63. Spielminute und stellte auf 0:4. In der Folge beruhigte sich das Spielgeschehen.

Servette mit einem klaren Sieg

Zehn Minuten vor Schluss rannte Wibke Meister durch die Mitte Richtung Strafraum. Sie wurde jedoch von der Verteidigung der Gäste gestoppt. Nur zwei Minuten später kombinierten sich Krawczyk und Cristina Carp bis zum gegnerischen Strafraum durch, belohnten ihre Aktion aber nicht mit einem Treffer. Auch die Servettiennes verzeichneten kurz vor Schluss nochmals einen guten Abschluss (86.) – Ackermann fing den Ball aber sicher ab. In den letzten Minuten der Partie erkämpften sich die Bernerinnen diverse gute Offensiv-Aktionen. Chiara Messerlis Schuss (88.) flatterte nur knapp am Genfer-Tor vorbei.

Obwohl sich die YB Frauen nochmal ins Spiel zurück kämpften, konnten sie sich vor den rund 2'000 Zuschauenden im Stadion Wankdorf nicht mit einem Anschlusstreffer belohnen. YB - Servette FCCF 0:4 (0:2) Stadion Wankdorf. - SR Vlajnic. - 2075 Zuschauende. Tore: 33. Serrano 0:1. 35. Simonsson 0:2. 61. Korhonen 0:3. 63. Korhonen 0:4.

(Quelle:BSC Young Boys Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Laura YB unterliegt Servette FCCF 0:4 chancenlos Genferinnen



Top News


» Verein Beachvolley Bern plant neues Beachcenter "Home of Beach" in Ausserholligen - Berns nachhaltiges Sportzentrum in Planung


» Chemievorfall im Lötschbergtunnel: Lastwagen mit chemischer Flüssigkeit ausgelaufen - Keine Verletzten in Kanton Bern


» Polizei entlarvt mutmaßliche Diebe in Steffisburg: Jugendliche festgenommen und weitere Delikte gemeldet


» Brand in leerstehendem Bauernhaus in Gals durch Schweissarbeiten verursacht SEO-friendly Title: Brand in leerstehendem Bauernhaus in Gals durch Schweissarbeiten - Ermittlungen abgeschlossen


» Meisterfeier des BSC Young Boys und Fussballspiel gegen den FC Winterthur: Verkehrseinschränkungen in Bern am Wochenende