Logo newsbern.ch

Blaulicht

Motorradfahrer mit massiv überhöhter Geschwindigkeit erwischt: Lenker gesteht Vergehen

Motorradfahrer bei Geschwindigkeitskontrolle in Habstetten mit massiv überhöhter Geschwindigkeit erwischt - Lenker gesteht Vergehen und verliert Führerausweis. Polizei bestätigt extreme Geschwindigkeitsüberschreitung von 91km/h auf Schlupfstrasse.

2024-06-24 12:00:15
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle der Kantonspolizei Bern wurde ein Motorradfahrer mit massiv überhöhter Geschwindigkeit erwischt. Er fuhr 91km/h statt erlaubten 40km/h.

Lenker gesteht Vergehen

Der Vorfall ereignete sich in Habstetten auf der Schlupfstrasse. Der mutmassliche Lenker wurde später auf einer Polizeiwache einvernommen und gestand sein Vergehen.

Ihm wurde der Führerausweis entzogen und die Administrativbehörde informiert. Der Vorfall wurde am Dienstag, 18. Juni 2024, kurz nach 6.30 Uhr festgestellt.

Massive Geschwindigkeitsüberschreitung

Der Motorradfahrer war von Schönbsuhl herkommend in Richtung Habstetten unterwegs. Nach Abzug der gesetzlichen Toleranz fuhr er immer noch mit 91km/h.

Die Polizei kontrolliert regelmäßig das Tempolimit auf den Strassen, um die Sicherheit im Verkehr zu gewährleisten und Verstösse zu ahnden.

(Quelle:Kantonspolizei Bern Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Bern Motorradfahrer überhöhter Geschwindigkeit erwischt: gesteht Vergehen



Top News


» Gurtenfestival 2024: Livebericht am Donnerstag


» Nationalfeiertag in Köniz: Vielfältiges Programm für die ganze Familie!


» Kamingespräch im Erlacherhof: Diskutieren und Vernetzen mit Franziska Schutzbach


» Schwere Verletzung nach Gabelstapler-Unfall: Kantonspolizei Bern bittet um Zeugenhinweise


» Trainerinnendiplom C-Basic verliehen: Frauenkurs im Wankdorf Stadion erfolgreich abgeschlossen