Logo newsbern.ch

Blaulicht

Feuer in Eggiwil: 20 Tiere sterben bei Scheunenbrand

Bei einem Scheunenbrand in Eggiwil sterben rund 20 Tiere, als Feuerwehren den Vollbrand kontrollieren. Einsatzkräfte treffen ein, als die Scheune bereits in Flammen steht - trotz des tragischen Endes für die Tiere, werden keine Personen verletzt.

2024-06-28 16:00:19
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

Beim Brand einer Scheune in Eggiwil sind rund 20 Tiere ums Leben gekommen, als die Feuerwehren Eggiwil, Regio Langnau und Rothenbach i.E. den Vollbrand unter Kontrolle brachten.

Feuer unter Kontrolle

Die Einsatzkräfte trafen am Ort des Geschehens ein, als die Scheune bereits lichterloh in Flammen stand. Nach den Löscharbeiten wurde eine Brandwache eingerichtet, um ein erneutes Aufflammen des Feuers zu verhindern.

Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich Kühe und Kälber in der Scheune, von denen leider nur noch tote Tiere geborgen werden konnten. Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt, obwohl ein Ambulanzteam und das Care Team Kanton Bern zur Sicherheit vor Ort waren.

Trauriges Ende für Tiere

Der Brand in Eggiwil endete tragisch für die Tiere in der Scheune, die in den Flammen ums Leben kamen. Dank dem schnellen Einsatz der Feuerwehren konnte der Brand jedoch erfolgreich gelöscht werden, ohne dass Personen zu Schaden kamen.

(Quelle:Kantonspolizei Bern Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Eggiwil Feuer Eggiwil: Tiere sterben Scheunenbrand



Top News


» Gurtenfestival 2024: Newsticker am Freitag


» Frontalkollision auf der Lindenstrasse: Schwerverletzter nach Überholmanöver


» Festnahme und Sicherstellung von Drogen und Geldbeträgen in Bern und Freiburg: Schlag gegen organisierte Kriminalität


» Schwerer Bergunfall in Gastlosen: Mann stürzt über hundert Meter ab - Identität des Verstorbenen noch unbekannt


» Tragischer Tod nach Wingsuit-Sprung am High Melchstuhl