Logo newsbern.ch

Regional

Zweite Tramachse: Kommission gegen Variante Bubenbergplatz

Der Gemeinderat präsentierte seine Vision für den Stadtraum Bahnhof Bern mit dem Ziel einer grüneren, fußgängerfreundlicheren Umgebung. Die Stadtbildkommission stimmt zu, dass eine zweite Tramachse über den Bubenbergplatz nicht mit der angestrebten Aufwertung vereinbar ist.

2024-07-05 10:05:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Im Februar 2024 präsentierte der Gemeinderat seine Vision zur Zukunft des Stadtraums Bahnhof Bern. Er beauftragte daraufhin die Stadtbildkommission, sich zur stadträumlichen Verträglichkeit einer zweiten Tramachse über den Bubenbergplatz zu äussern. Die Kommission kommt zum Schluss, dass eine zweite Tramachse mit der angestrebten Aufwertung des Bubenbergplatzes zum neuen Ankunftsort nicht vereinbar ist.

Zukunftsvision für den Stadtraum Bahnhof Bern

Am 27. Februar 2024 präsentierte der Gemeinderat basierend auf den Ergebnissen einer Testplanung seine Zukunftsvision und Eckwerte für die langfristige Entwicklung des Stadtraums Bahnhof Bern: Er soll grüner werden, mehr Platz für zu Fussgänger*innen und Velofahrende sowie mehr Aufenthaltsqualität bieten. In einem nächsten Schritt werden Vision und Eckwerte in einem kommunalen Richtplan behördenverbindlich gesichert.

Die angestrebte Aufwertung kann aus Sicht des Gemeinderats insbesondere im Raum Bubenbergplatz nur mit einer weiteren Reduktion des motorisierten Individualverkehrs und ohne zweite Tramachse gelingen. Die Frage der städtebaulichen Verträglichkeit einer zweiten Tramachse über den Bubenbergplatz wurde in der Testplanung bewusst offen gelassen.

Stellungnahme der Stadtbildkommission

Die Stadtbildkommission begrüsst in ihrer nun vorliegenden Stellungnahme die umfassende Sichtweise der Testplanung zum Stadtraum Bahnhof Bern. Sie teilt die Auffassung, dass der Bubenbergplatz für das Erscheinungsbild und den Auftritt der Stadt Bern besondere Bedeutung hat.

Die Stadtbildkommission kommt zum Schluss, dass die in der Testplanung erarbeiteten stadträumlichen Ziele der künftigen Bedeutung des Bubenbergplatzes entsprechen und eine zweite Tramachse über den Bubenbergplatz nicht damit vereinbar sei. Die Haltung der Stadtbildkommission entspricht damit den Erwägungen des Gemeinderats.

Der Gemeinderat sieht sich daher in seiner anlässlich der öffentlichen Mitwirkung zur Zweckmässigkeitsbeurteilung bereits eingebrachten Haltung zur zweiten Tramachse und zu seiner Zukunftsvision zum Stadtraum Bahnhof bestätigt. Er nimmt auch die Anregung der Stadtbildkommission auf, den neuen bipolaren Bahnhofszugang als Chance zu nutzen, das städtische öV-System neu zu denken.

(Quelle:Stadt Bern Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Bern Zukunftsvision Bahnhof Tramachse Bubenbergplatz vereinbar



Top News


» Gurtenfestival 2024: Newsticker am Freitag


» Frontalkollision auf der Lindenstrasse: Schwerverletzter nach Überholmanöver


» Festnahme und Sicherstellung von Drogen und Geldbeträgen in Bern und Freiburg: Schlag gegen organisierte Kriminalität


» Schwerer Bergunfall in Gastlosen: Mann stürzt über hundert Meter ab - Identität des Verstorbenen noch unbekannt


» Tragischer Tod nach Wingsuit-Sprung am High Melchstuhl