Logo newsbern.ch

Blaulicht

Brand in Einfamilienhaus gelöscht: Feuerwehr erfolgreich, ein Verletzter bei Löscharbeiten.

Dachstock eines Einfamilienhauses in Langnau steht im Vollbrand - Feuerwehren gelingt erfolgreiche Bekämpfung, ein Feuerwehrmann leicht verletzt. Umfassende Ermittlungen zur Brandursache und zum Sachschaden eingeleitet.

Ranflüh: Dachstockbrand in Einfamilienhaus
Ranflüh: Dachstockbrand in Einfamilienhaus (Bild: Kantonspolizei Bern)

2024-07-11 16:00:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

Als die sofort ausgerückten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stand der Dachstock des Einfamilienhauses bereits im Vollbrand. Den rund 40 Angehörigen der Feuerwehren Region Langnau, Brandis und Eggiwil gelang es schliesslich den Vollbrand zu löschen. Die Bewohnenden konnten das Gebäude selbständig verlassen. Ein Angehöriger der Feuerwehr wurde bei den Löscharbeiten leicht verletzt. Ein Ambulanzteam wurde aufgeboten.

Erfolgreiche Bekämpfung und Verletzter

Im Anschluss an die Löscharbeiten wurde eine Brandwache gestellt. Das Einfamilienhaus ist aktuell nicht mehr bewohnbar. Eine alternative Unterbringungsmöglichkeit konnte organisiert werden.

Infolge des Einsatzes mussten die umliegenden Strassen gesperrt werden. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens aufgenommen.

(Quelle:Kantonspolizei Bern Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Eggiwil Brand Einfamilienhaus gelöscht: Feuerwehr erfolgreich, Verletzter Löscharbeiten.



Top News


» Gurtenfestival 2024: Livebericht am Donnerstag


» Pflanzeninseln in Lyss


» Nationalfeiertag in Köniz: Vielfältiges Programm für die ganze Familie!


» Kamingespräch im Erlacherhof: Diskutieren und Vernetzen mit Franziska Schutzbach


» Schwere Verletzung nach Gabelstapler-Unfall: Kantonspolizei Bern bittet um Zeugenhinweise