Logo newsbern.ch

Regional

Stadt Bern fördert Off Spaces

2021-02-26 10:05:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Die Stadt Bern fördert mit einem jährlichen Budget selbstorganisierte Kunsträume, sogenannte Off Spaces, wie die Stadt Bern schreibt.

Unterstützt werden Projekte, die sich durch ihre kreative und innovative Kunstvermittlung auszeichnen und die Berner Kunstszene bereichern. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 29. März 2021.Selbstorganisierte Kunsträume, sogenannte Off Spaces, zeigen in ehemaligen Läden, Pavillons oder anderen, oft zeitlich befristet genutzten Lokalen experimentelle Ausstellungen und Veranstaltungen.

Einige Orte wurden erst kürzlich gegründet, andere gibt es schon seit über einem Jahrzehnt, geführt von wechselnden Generationen engagierter Freiwilliger. Seit ihrer ersten Ausschreibung 2011 habe die Stadt Bern die Förderung von Off Spaces auf ein Budget von jährlich Franken 60`000 ausgebaut.Unterstützt werden Projekte, die sich durch einen kreativen und innovativen Ansatz auszeichnen und die Berner Kunstszene bereichern.

Die Bewerbungen werden von der städtischen Kunstkommission geprüft. Die Ausschreibung richtet sich an Einzelpersonen und Organisationen, die in der Stadt Bern zeitgenössische Kunst präsentieren.

Sie können neben Honoraren und Produktionsspesen für die beteiligten Kunstschaffenden auch infrastrukturelle und kuratorische Kosten für die Gestaltung der Projekte ausweisen. Die Projekte sollen im Zeitraum vom Mai 2021 bis April 2022 realisiert werden.am 29. März 2021 eingetroffen sein.

Die Einreichung erfolgt online in der Sparte Kunst: www.bern.ch/themen/kultur/projektfoerderung/online-gesuchseingabe..

Suche nach Stichworten:

Bern Bern fördert Off Spaces