Logo newsbern.ch

Regional

Grundbuchämter - Neue Führungsstruktur und neue Leitung für Grundbuchämter

  • Grundbuchämter - Neue Führungsstruktur und neue Leitung für Grundbuchämter
    Grundbuchämter - Neue Führungsstruktur und neue Leitung für Grundbuchämter (Bild: Kanton Bern)
  • Grundbuchämter - Neue Führungsstruktur und neue Leitung für Grundbuchämter
    Grundbuchämter - Neue Führungsstruktur und neue Leitung für Grundbuchämter (Bild: Kanton Bern)
  • Grundbuchämter - Neue Führungsstruktur und neue Leitung für Grundbuchämter
    Grundbuchämter - Neue Führungsstruktur und neue Leitung für Grundbuchämter (Bild: Kanton Bern)
2021-03-25 09:05:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton Bern

Ab 1. Juli 2021 gilt für die Grundbuchämter des Kantons Berns ein neues Führungsmodell, wie der Kanton Bern meldet.

Der Regierungsrat habe der Einführung einer zentralen Amtsleitung für die Grundbuchämter definitiv zugestimmt. In die neue Funktion als Amtsleiterin der Grundbuchämter habe er Miriam Eggimann-Jordi gewählt.

Mit diesen Entscheiden will der Regierungsrat Führung, strategische Ausrichtung, Koordination und Effizienz der Berner Grundbuchämter stärken. Auch die Notariatsaufsicht werde der Amtsleitung Grundbuchamt unterstellt.Für die Grundbuchämter des Kantons Bern gilt ab 1. Juli 2021 eine neue Führungsstruktur: Künftig werde eine zentrale Amtsleitung mit Stabsstelle die Führung der GBA gewährleisten.

Der Regierungsrat habe die dafür nötigen rechtlichen Anpassungen beschlossen. Das bisherige Modell einer Geschäftsleitung bestehend aus den Leitungen der regionalen Grundbuchämter werde abgelöst.Im dichtbesiedelten Kanton Bern sei Grund und Boden ein kostbares Gut.

Das Grundbuch schafft Rechtssicherheit im Grundstücksverkehr und legt damit die Grundlage für viele wirtschaftliche Tätigkeiten und die Erfüllung privater Wohnbedürfnisse. Ein leistungsfähiges, modernes Grundbuch habe deshalb eine zentrale Funktion für Wirtschaft und Gesellschaft.

«Mit dem neuen Modell will der Regierungsrat die Koordination und Leistungsfähigkeit der Grundbuchämter stärken und sie noch besser für strategische Themen wie den digitalen Wandel aufstellen», unterstreicht Regierungsrätin Evi Allemann.Die Stabsstelle übernimmt Aufgaben insbesondere in den Bereichen Qualitätssicherung, Prozesse, Finanzen, Personal und Digitalisierung. Im Zuge dieser Anpassungen werde auch die Zuständigkeit für das Notariatswesen der neuen Grundbuchleitung übertragen.

Der Regierungsrat verspricht sich von den inhaltlichen Bezügen positive Synergie-Effekte. Die Notariatsaufsicht sei aktuell dem Amt für Dienstleistungen und Ressourcen der Direktion für Inneres und Justiz angegliedert.Die Verantwortung für die Umsetzung des neuen Führungsmodells legt der Regierungsrat in die Hände von Miriam Eggimann-Jordi.

Der Regierungsrat habe die Juristin in die neu geschaffene Funktion der Amtsleiterin der Grundbuchämter gewählt. Miriam Eggimann-Jordi verfügt über mehrjährige Führungs- und Verwaltungserfahrung: Seit Ende 2015 sei sie als Leiterin der Sektion Landerwerb im Departement Bau, Verkehr und Umwelt des Kantons Aargau aktiv.

Dank dieser Tätigkeit sei sie bestens mit der Funktionsweise und dem Entwicklungspotenzial der Grundbuchführung vertraut. Miriam Eggimann-Jordi sei qualifiziert und motiviert, die strategischen Herausforderungen der Grundbuchämter anzugehen.

Sie tritt ihre neue Funktion am 1. Juli 2021 an.Grundbuchleitung, Stabsstelle und Notariatsaufsicht werden ihren Sitz im Verwaltungsgebäude an der Poststrasse 25 in Ostermundigen beziehen. Die zentrale Lage erleichtert den Austausch mit den regionalen Grundbuchämtern.An der regionalen Präsenz der fünf Grundbuchämter und der zwei Dienststellen an den heutigen Standorten ändert dabei nichts.

Die geschäftsleitenden Grundbuchverwalter/-innen nehmen weiterhin die personelle und fachliche Führung ihrer regionalen Ämter wahr..

Suche nach Stichworten:

Bern Grundbuchämter Führungsstruktur Leitung Grundbuchämter