Logo newsbern.ch

Regional

Janine Wicki neue Co-Generalsekretärin der BSS


(Bild: )

2021-05-20 12:05:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Der Gemeinderat hat die 44-jährige Juristin Janine Wicki als neue Co-Generalsekretärin der Direktion für Bildung, Soziales und Sport (BSS) gewählt, wie die Stadt Bern ausführt.

Sie tritt ihre Stelle am 1. September 2021 an. Sie folgt auf Claudia Mannhart, die zur Stadtschreiberin gewählt worden ist.Janine Wicki arbeitet seit 2017 als Generalsekretärin beim Personalverband des Bundes PVB.

Sie überzeugte im Bewerbungsverfahren durch ihre ausgezeichneten fachlichen Kompetenzen, ihren Führungs- und Gestaltungsanspruch, ihre integrative Persönlichkeit sowie ihre hohe Affinität zur Politik.Janine Wicki habe ein breitgefächertes berufliches Wissen vorzuweisen. Nach dem Lizenziat der Rechtswissenschaften an der Universität Freiburg im Jahr 2003 war sie Assistentin an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Luzern und anschliessend bei den Sozialen Diensten Nidau tätig.

Ab 2009 bis 2015 arbeitete sie als Leiterin Politik beim Personalverband transfair. Von 2016 bis 2017 führte Janine Wicki als Inhaberin die Beratungsfirma «Die Konsulentin».

Anschliessend erfolgte ihr Wechsel zum Personalverband des Bundes. Von 2014 bis 2018 vertrat Janine Wicki die Grüne Freie Liste (GFL) im Stadtrat von Bern und fungierte 2016 und 2017 als deren Fraktionspräsidentin.Janine Wicki werde ihr neues Amt am 1. September 2021 antreten und zusammen mit dem bisherigen Generalsekretär, Sven Baumann, die Leitung des BSS-Generalsekretariats wahrnehmen.

Sie ersetzt Claudia Mannhart, welche als Stadtschreiberin in die Stadtkanzlei wechseln wird..

Suche nach Stichworten:

Bern Janine Wicki Co-Generalsekretärin BSS