Logo newsbern.ch

Regional

Tag der Nachbarschaft im kleinen Kreis oder mit einer Geste

2021-05-25 10:05:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Der Tag der Nachbarschaft hat sich in Bern innerhalb weniger Jahre etabliert, wie die Stadt Bern mitteilt.

Auch dieses Jahr ruft die Stadt Bern dazu auf, am 28. Mai die Nachbarschaft zu pflegen. Doch wegen Corona erneut im kleinen Rahmen – eher mit freundschaftlichen Gesten als mit grossen Strassenfesten.Das vergangene Jahr habe gezeigt, wie wichtig es ist, seine Nachbarn zu kennen und bei Bedarf auf deren Unterstützung zählen zu können.

Die Solidarität über die Generationen hinweg war enorm. Gute nachbarschaftliche Beziehungen seien jedoch keine Selbstverständlichkeit, sondern entstehen aus gemeinsamen Erlebnissen.

Um solche Kontakte zu fördern begeht die Stadt Bern seit einigen Jahren jeweils Ende Mai den Tag der Nachbarschaft.Dieses Jahr lasse die Corona-Situation und die damit verbundenen BAG-Massnahmen voraussichtlich immer noch keine Feste im grösseren Stil zu. Gleichwohl könne die Nachbarschaft gepflegt werden, ob am Tag der Nachbarschaft oder über das ganze Jahr hinweg.

Sei dies mit einem Blumenstrauss oder einem vor die Wohnungstür gelegten selbstgebackenen Kuchen, mit einem musikalischen Ständchen oder einer Gesangseinlage im Innenhof, wobei die Nachbarn aus dem Fenster zuschauen und zuhören können – oder ganz einfach mit einer netten Karte. Auch ein gemütliches Zusammensitzen im kleinen Kreis unter freiem Himmel sei unter Einhaltung der BAG-Massnahmen möglich.

Ziel ist, die Nachbarschaft zu pflegen und vielleicht sogar neue Nachbarinnen und Nachbarn kennenzulernen. Vieles sei möglich – auch auf Distanz.Der Nachbarschaftstag unterstützt die Bemühungen der Stadt, tragfähige Nachbarschaftsnetzwerke zu fördern.

Soziale Beziehungen, sich zugehörig fühlen und sich gegenseitig unterstützen seien wichtige Merkmale von Lebensqualität und Quartierverbundenheit. In diesem Kontext seien lebendige Nachbarschaftsbeziehungen ein wichtiges Element.  In Bern wurde 2017 der Tag der Nachbarschaft zum ersten Mal durchgeführt.

Die Initiative ging von der Stadt Bern und der Vereinigung Berner Gemeinwesenarbeit (VBG) aus. Mit der Burgergemeinde und Bernmobil konnten Partnerorganisationen gefunden werden, welche die Idee finanziell und ideell mittragen.Der europäische Tag der Nachbarschaft werde immer am letzten Freitag im Mai gefeiert.

Gemeinden aus rund 50 Ländern nehmen den Tag zum Anlass, um auf die Bedeutung von guten nachbarschaftlichen Beziehungen, Solidarität und Mitverantwortung im Quartier hinzuweisen..

Suche nach Stichworten:

Bern Nachbarschaft Kreis Geste