Logo newsbern.ch

Regional

Altes Schulhaus Schliern wird neu belebt

2021-05-31 09:05:31
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Gemeinde Köniz

In den vergangenen Monaten wurde das alte Schulhaus an der Gaselstrasse 2 in Schliern saniert, wie die Gemeinde Köniz schreibt.

Am 4. Oktober 2019 habe das Könizer Parlament einem Baukredit von 3,2 Millionen Schweizer Franken für die Sanierung des alten Schulhauses Schliern zugestimmt. Nach einem knappen Jahr Bauzeit seien die Schlussarbeiten im Gang und die Liegenschaft werde am 1. August 2021 in Betrieb genommen.

Hauptsächlich werde das alte Schulhaus neu von der Tagesschule Schliern und von der Jugendarbeit Köniz (juk) genutzt. Die Räumlichkeiten werden zudem an Private, aber auch an Vereine und Institutionen vermietet.

Die Vermietungen des Lokals der juk erfolgt direkt über die Jugendarbeit Köniz, Vereine und Institutionen können sich an die Fachstelle Anlagen und Sport wenden (s. Infobox).

 Tor zum Kern von Alt-Schliern Das alte Schulhaus wurde 1876/1877 erbaut und sei als erhaltenswert eingestuft. Es markiert die Torsituation zum Kern von Alt-Schliern.

Der 4-achsige Riegbau unter Viertelwalmdach diente bis zur Eröffnung der Schulanlage Blindenmoos 1971 als die Schule Schliern. Danach waren darin mehrere Jahrzehnte Kindergärten und einzelne Schulklassen in Betrieb, es kamen vor über 20 Jahren weitere Nutzungen mit Zentrumsfunktion dazu (Jugendtreff, Ludothek, Spielgruppe, Elterntreffpunkt, Vereine und Private).

Wegen grösserer Beschädigungen durch einen Brand im Dezember 2013 musste das Haus gesperrt werden. In Absprache mit der Gebäudeversicherung und mit baulichen Sicherheitsmassnahmen konnte 2015 im Untergeschoss und Erdgeschoss der Jugendtreff wiedereröffnet werden.

Aus finanziellen Überlegungen musste in der Vergangenheit eine Sanierung und damit mögliche Gesamtnutzung des alten Schulhauses immer wieder zurückgestellt werden..

Suche nach Stichworten:

alten Altes Schulhaus Schliern belebt