Logo newsbern.ch

Regional

Es wird heiss: Tipps für den Umgang mit der Sommerhitze

2021-06-15 11:05:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

In diesen Tagen steigen die Temperaturen erstmals in diesem Jahr auf über 30 Grad: Für gesunde Menschen stellen Hitzeperioden in unseren Breitegraden kein gravierendes Risiko dar, wie die Stadt Bern meldet.

Es gilt dennoch einige wichtige Verhaltensregeln zu beachten, damit gesundheitliche Folgen wie Sonnenbrand, Hitzestau oder Augenschäden ausbleiben.Bevölkerungsgruppen wie Kleinkinder, Kranke und Betagte leiden besonders unter den aktuell hohen Temperaturen. Für sie sei es speziell wichtig, einige Regeln zu beachten.Zum Thema viel trinken und Körper kühlen: Die Stadt Bern stellt der Bevölkerung einen digitalen Stadtplan www.bern.ch/hitzeplan zur Verfügung.

Da seien alle Brunnen mit Trinkwasser zu finden und das seien viele. Auf der Karte seien auch Schattenplätze wie Wälder, Parks, Alleen sowie die Freibäder aufgeführt.Die Merkblätter des Gesundheitsdienstes enthalten die wichtigsten Empfehlungen für das Verhalten während heisser Sommertage.

Sie zeigen auf, wie man das schöne Wetter «richtig» geniesst und gleichzeitig Sonnen- und Hitzeschäden vermeidet. Die Merkblätter «10 Tipps für den Umgang mit der Sommerhitze», «Temperaturen um 30 Grad: Kleinkindern gut schützen» und «Hitzewellen: Vorsicht beim Sport und in der Freizeit» sowie viele weiter Informationen finden Sie unter www.bern.ch/sommerhitze .

Suche nach Stichworten:

Bern heiss: Tipps Umgang Sommerhitze