Logo newsbern.ch

Blaulicht

Bern/Zeugenaufruf: Mann nach Auseinandersetzung verletzt

2021-07-11 16:00:14
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

Am Sonntag, 11. Juli 2021, kurz nach 3.45 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass bei der Neubrückstrasse ein Mann verletzt worden sei und stark blute, wie die Kantonspolizei Bern berichtet.

Sofort rückten mehrere Patrouillen vor Ort aus und leisteten danach erste Hilfe. Ein Ambulanzteam brachte den Mann, der sich in einem lebensbedrohlichen Zustand befand, schliesslich ins Spital.

Die Auseinandersetzung solle sich Angaben zufolge zwischen dem Opfer und einer weiteren männlichen Person kurz vor 3.45 Uhr bei der Neubrückstrasse, auf Höhe der Reitschule, ereignet haben. Die Kantonspolizei Bern habe unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland Ermittlungen aufgenommen, in deren Zuge auch verschiedene Personen befragt werden.

Gegenstand der Ermittlungen seien sowohl der Tathergang als auch die Anzahl und Identifikation der involvierten Personen. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht.

Personen, welche Angaben zu der Auseinandersetzung machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 638 81 11 zu melden. .

Suche nach Stichworten:

Bern Bern/Zeugenaufruf: Auseinandersetzung