Logo newsbern.ch

Regional

Vertrauenskultur in der Stadtverwaltung: «Empathie ist wichtig»

2021-07-26 09:05:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Für neun von zehn Mitarbeiter*innen ist eine gelebte Vertrauenskultur von zentraler Bedeutung, wie die Stadt Bern schildert.

Das zeigt die stadtweite Umfrage vom letzten Herbst. Doch was heisst das konkret? Interessierte haben darüber in einem Workshop diskutiert.Das waren nur einige der Rückmeldungen aus der Mitarbeiter*innen-Umfrage, die im September 2020 durchgeführt wurde.

Die Stimmen zeigen: Das Thema «Vertrauen» beschäftigt, natürlich gerade in einer Zeit wie der Coronakrise. In einem Workshop wollte es die Ausbildung und Organisationsberatung der Stadt Bern, kurz AOB, genauer wissen.

Wie sieht es konkret aus – mit welchen Massnahmen schaffen Teams Unterstützung und Vertrauen im Büroalltag? Welche Hürden gibt es dabei?Die Teilnehmenden des Workshops haben über diese Fragen während gut einer Stunde diskutiert. Coronabedingt fand der Austausch über Zoom statt; das Brainstorming wurde über die Präsentationsplattform «Mural» geführt.

In einer abschliessenden Diskussion haben die Teilnehmenden ein Fazit gezogen.Empathie sei wichtig, sagt eine Teilnehmerin. Man müsse versuchen, sich in andere hineinzuversetzen und sich selbst öffnen.

Auch informelle Treffen über Telefon oder Zoom förderten das gegenseitige Verständnis, sagt jemand anders. Verständnis sei wichtig für den Aufbau von Vertrauen.

Und wo Vertrauen bestehe, werde auch mehr Verantwortung übernommen. Mitarbeitende müssten Platz für Innovationen erhalten und Ideen auch ausführen dürfen.Im September 2020 wurden alle Mitarbeitenden zur Zufriedenheit mit ihrer Arbeitssituation befragt.

Dabei war auch das städtische Corona-Management ein Thema. Eine Mehrheit zeigte sich mit der Stadt Bern als Arbeitgeberin in der ersten Corona-Phase zufrieden.

Viele städtische Mitarbeitende haben in dieser Zeit jeden Tag erlebt, wo die Chancen und Herausforderungen einer flexiblen, mobilen und weniger planbaren Arbeitswelt liegen. Für neun von zehn Befragten sei der zentrale Erfolgsfaktor für die Zukunft eine gelebte Vertrauens- und Unterstützungskultur.

Der Wunsch nach Vertrauen und Unterstützung richtet sich besonders an die Führungskräfte, aber auch an die Kolleg*innen..

Suche nach Stichworten:

Bern Vertrauenskultur Stadtverwaltung: «Empathie wichtig»