Logo newsbern.ch

Regional

«Behördenkommunikation ist keine PR, kein Marketing, keine Propaganda»

  • «Behördenkommunikation ist keine PR, kein Marketing, keine Propaganda»
    «Behördenkommunikation ist keine PR, kein Marketing, keine Propaganda» (Bild: Stadt Bern)
2021-12-10 08:05:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Nach rund 5400 Medienmitteilungen, 1000 Medienanlässen und 6500 Tweets ist Walter Langenegger, Leiter des Informationsdienstes, in Pension gegangen, wie die Stadt Bern meldet.

Schaut er zurück, so sei es zwar eine sehr intensive Zeit gewesen. «Aber es war auch eine sehr gute Zeit», erklärt Langenegger.

«Jetzt könne ich ein schönes Kapitel in meinen Leben abschliessen.»Der grösste Erfolg war für ihn, dass er 15 Jahre lang die Kommunikationsarbeit des Gemeinderats verantworten durfte. «Das zeigt mir, dass der Gemeinderat mir vertraut hat.

Und das erfüllt mich mit Befriedung und auch mit Stolz», sagt der 62-Jährige gegenüber der MAZ im Video-Interview.Mit seiner Arbeit hätte er immer einen guten, soliden Beitrag zur Meinungsbildung und damit zur «Qualität unserer Demokratie» leisten wollen, erzählt Walter Langenegger weiter. «Das war mir sehr wichtig.

Behördliche Kommunikation sei keine PR, kein Marketing und keine Propaganda, sondern sachliche Information und auf Fakten beruhende Argumente.»Und trotzdem habe sich die Arbeit des Informationsdienstes in den vergangenen Jahren verändert. Vor allem die sozialen Medien hätten zu einer «Dynamisierung der Kommunikation» geführt.

Auf diese Entwicklung musste auch der Mediendienst vermehrt eingehen, so Langenegger..

Suche nach Stichworten:

Bern «Behördenkommunikation PR, Marketing, Propaganda»