Logo newsbern.ch

Regional

Zwischennutzung des «Muubeeri» ab 2024

2021-12-14 11:05:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Nach der Fertigstellung und Inbetriebnahme der neuen 50-Meter-Schwimmhalle im Neufeld wird der Betrieb im Hallenbad «Muubeeri» eingestellt, wie die Stadt Bern schildert.

Die Entscheidung des Gemeinderats, die Räumlichkeiten anschliessend für einen Zeitraum von fünf bis zehn Jahren für Zwischennutzungen zur Verfügung zu stellen – auch um sich so eventuell an eine optimale spätere Dauernutzung heranzutasten – eröffnet Chancen und Möglichkeiten, pragmatische, sportliche, künstlerische und auch unkonventionelle Konzepte zu realisieren und auszuprobieren.Zur Verfügung stehen insbesondere die grosse und die kleine Schwimmhalle, beide dann wasserlos. Die Nutzbarkeit der Nebenräume, insbesondere in den Untergeschossen, sei aufgrund des Gebäudezustandes im Einzelfall zu untersuchen.

Die Nutzung obliegt statischen und feuerpolizeilichen Einschränkungen und Auflagen. Auch Anliegen des Denkmalschutzes seien zu beachten.

Deshalb dürfen sich nicht mehr als 200 Personen gleichzeitig im Gebäude aufhalten. In manchen Bereichen müssen Erschütterungen und schwere Lasten vermieden werden.

Ausserdem sollten die für die Zwischennutzung notwendigen baulichen Anpassungsmassnahmen nicht zu aufwändig und zu teuer sein, so dass diese, falls sich der Gebäudezustand in einzelnen Bereichen verschlechtern sollte, kurzfristig und entschädigungslos aufgegeben werden können. Insofern kommen Nutzung, die eine lange, definitive Mietdauer erfordern sowie solche mit Fokus auf Gastronomie, Club, Markt- oder Eventhalle nicht in Frage.

Andere attraktive Nutzungen, zum Beispiel aus den Bereichen Sport, Unterricht, Atelier, Bildung, Forum, Werkstatt, Probe- und Kursräume etc. – auch in Form von Kooperationen und Mischnutzungen – erscheinen aber durchaus realisierbar.Zum weiteren Vorgehen: Der sportliche Fahrplan sieht vor, dass in der zweiten Januarhälfte 2022 Ideenskizzen vorliegen, von denen die vielversprechendsten bis zum April 2022 zu entscheidungsfähigen Konzepten weiterentwickelt werden.

Interessent*innen, welche mit der Raumsituation im Hallenbad «Muubeeri» nicht vertraut sind, haben die Möglichkeit, am Montag, den 20. Dezember um 10 Uhr die Anlage geführt zu besuchen. Nähere Auskunft und Anmeldungen zur Begehung am 20. Dezember 2021: urs.rietmann@fuer-angelegenheiten.ch..

Suche nach Stichworten:

Bern Zwischennutzung «Muubeeri» 2024