Logo newsbern.ch

Blaulicht

A1 Gurbrü: Auto 83 km/h zu schnell unterwegs

2022-01-19 17:00:15
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

Am Mittwoch, 12. Januar 2022, führte die Kantonspolizei Bern auf der Autobahn A1 bei Gurbrü eine Geschwindigkeitskontrolle ohne Anhaltemannschaft durch, wie die Kantonspolizei Bern ausführt.

Kurz nach 13.45 Uhr wurde ein von Bern-Brünnen in Richtung Kerzers (FR) fahrender Autolenker mit massiv überhöhter Geschwindigkeit gemessen. Er war nach Abzug der gesetzlichen Toleranz mit 203 km/h statt der erlaubten 120 km/h unterwegs.Die Kantonspolizei Bern ermittelte danach den mutmasslichen Lenker.

Er wurde am Mittwoch, 19. Januar 2022 ausserkantonal angehalten. Der 17-Jährige zeigte sich anlässlich der Einvernahme geständig, das Auto gelenkt zu haben.

Sein Lernfahrausweis wurde ihm zuhanden der Administrativbehörde abgenommen. Der Beschuldigte werde sich nach den gesetzlichen Bestimmungen über Raserdelikte sowie wegen weiteren Widerhandlungen gegen das Strassenverkehrsgesetz vor der Justiz verantworten müssen. .

Suche nach Stichworten:

Bern A1 Gurbrü: 83 km/h