Logo newsbern.ch

Regional

Schwimmhalle Neufeld: Halbzeit auf der Baustelle

2022-02-14 12:05:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Die neue 50m-Schwimmhalle im Neufeld nimmt Form an – die Hälfte der Bauzeit ist um, wie die Stadt Bern ausführt.

18 Monate nach dem Spatenstich im Juni 2020 liegen die Arbeiten im Zeitplan. Nachdem das Dach fertiggestellt wurde und die Fenster fertig eingesetzt sind, liegt der Fokus auf dem Innenausbau.

Die Eröffnung sei für den Herbst 2023 vorgesehen.«Bei der Grundsteinlegung im April 2021 standen wir noch auf der rohen Bodenplatte, jetzt haben wir schon weit mehr als nur das markante wellenförmige Dach über dem Kopf», sagte Gemeinderätin Franziska Teuscher. «Ich und mit mir bestimmt die Bevölkerung freuen uns sehr auf die Eröffnung im nächsten Jahr».

Gemeinsam mit Stadtpräsident Alec von Graffenried, Stadtbaumeister Thomas Pfluger und Sportamtsleiter Christian Bigler orientierte Franziska Teuscher auf einem Baustellenrundgang für die Medien über den Stand der Bauarbeiten für die neue Schwimmhalle Neufeld.Im Juni 2020 begannen die Arbeiten mit der Entfernung des Kunstrasens der Uni-Sportanlage und dem Rückbau des Tennis-Clubhauses und der Tennisanlagen. Dann folgte der Aushub der Baugrube für die Schwimmhalle.

Als im April 2021 Stadtpräsident Alec von Graffenried und Sportdirektorin Franziska Teuscher den Grundstein für das neue Hallenbad legten, war der Rohbau des Untergeschosses bereits fertiggestellt und die Vorbereitungsarbeiten für die Installation der Wasseraufbereitung und der Lüftungsanlagen waren in Gang.Nachdem die mobile Trennbrücke des 50m-Beckens durch die letzte Öffnung im Dach eingebracht wurde, konnte Ende Januar das wellenförmige Dach komplett geschlossen werden. Die dafür nötigen Dachträger wurden aus logistischen Gründen vor Ort betoniert und eingebaut.

«Die Verdichtung der Sportanlagen im Neufeld, wie wir sie angestrebt haben, sei nun bereits erlebbar», sagte Stadtpräsident Alec von Graffenried beim Rundgang. Der Rohbau sei nun, nach der Hälfte der Bauzeit, abgeschlossen.

Als nächstes liegt der Fokus auf dem Innenausbau der Halle wie zum Beispiel dem Auskleiden der Becken mit Chromstahl oder der Einrichtung der Garderoben.«Wir seien im Zeitplan und im Kostenrahmen», sagte Stadtbaumeister Thomas Pfluger, «und dies trotz engem Zeitrahmen, Lieferschwierigkeiten bei gewissen Materialien und der komplexen Logistik». Läuft alles weiter nach Plan, so könne die Schwimmhalle Neufeld im Sommer 2023 dem Sportamt übergeben und bereits im Herbst 2023 erstmals darin geschwommen werden.Für den Bau der Schwimmhalle haben die Stimmberechtigten der Stadt Bern im November 2019 einen Baukredit von 75,5 Millionen Franken bewilligt.

Darin enthalten seien auch die Kosten für die Neuanordnung der umliegenden Sportanlagen..

Suche nach Stichworten:

Bern Schwimmhalle Neufeld: Halbzeit Baustelle