Logo newsbern.ch

Regional

Stadt beteiligt sich an der Umgestaltung des Guisanplatzes

2022-03-10 05:05:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Der Kanton Bern plant, die Haltestellen Guisanplatz (stadtein- und stadtauswärts) 2026 in die Papiermühlestrasse zu verlegen, sodass Trams direkt von der Rodtmatt- in die Papiermühlestrasse einbiegen können, wie die Stadt Bern berichtet.

Die Stadt Bern sei von diesem Umgestaltungsprojekt insofern betroffen, als sie für den Bau der Wartehallen bei den neuen Haltestellen zuständig sei und sich an den Kosten für die neue Lichtsignalanlage zu beteiligen hat. Zudem plant die Stadt in der Papiermühlestrasse eine neue Mischabwasserleitung.

Damit Synergien genutzt werden können und das Quartier nicht in wenigen Jahren von einer Folgebaustelle tangiert wird, solle der Leitungsneubau gleichzeitig mit den Arbeiten zur Verschiebung der Haltestelle realisiert werden. Für die Erarbeitung des Bau-, Auflage- und Ausführungsprojekts habe der Gemeinderat zuhanden des Stadtrats einen Projektierungskredit von 1,682 Millionen Franken genehmigt..

Suche nach Stichworten:

Bern beteiligt Umgestaltung Guisanplatzes