Logo newsbern.ch

Blaulicht

Lyss: Hauptstrasse wegen ausgetretenem Gas gesperrt

In Lyss ist am Mittwochnachmittag im Bereich einer Baustelle Gas ausgetreten. Aus Sicherheitsgründen wurden ein Abschnitt der Kirchenfeldstrasse gesperrt und zwei Gebäude evakuiert. Für die Bevölkerung bestand keine Gefahr.

2022-03-10 12:00:18
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

Am Mittwoch, 9. März 2022, um 15.50 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass an der Kirchenfeldstrasse in Lyss im Bereich einer Baustelle Gas aus einer Gasleitung austrete, wie die Kantonspolizei Bern mitteilt.

Ersten Abklärungen zufolge war aus einer defekten Leitung eine zunächst unbekannte Menge an Gas ausgetreten. Die Kirchenfeldstrasse wurde aus Sicherheitsgründen sofort grossräumig abgesperrt und zwei in der Nähe liegende Gebäude wurden evakuiert.

Zudem wurden verschiedene Spezialisten aufgeboten, um den Schaden zu beheben. So konnte danach das Leck in der Gasleitung gestopft und ein weiteres Austreten von Gas verhindert werden.

Für die Bevölkerung bestand gemäss aktuellen Erkenntnissen keine Gefahr.  Die Kirchenfeldstrasse war zwischen dem «Bärenkreisel» und der Verzweigung zur Aarbergstrasse für die Dauer des Einsatzes gesperrt.

Es kam zu Verkehrsbehinderungen. Eine Umleitung wurde durch die Feuerwehr Lyss eingerichtet.

.

Suche nach Stichworten:

Lyss Lyss: ausgetretenem Gas



Top News


» Gurtenfestival 2024: Livebericht am Donnerstag


» Nationalfeiertag in Köniz: Vielfältiges Programm für die ganze Familie!


» Kamingespräch im Erlacherhof: Diskutieren und Vernetzen mit Franziska Schutzbach


» Schwere Verletzung nach Gabelstapler-Unfall: Kantonspolizei Bern bittet um Zeugenhinweise


» Trainerinnendiplom C-Basic verliehen: Frauenkurs im Wankdorf Stadion erfolgreich abgeschlossen