Logo newsbern.ch

Regional

Testpflästerung bei der Haltestelle Nydegg

2022-03-30 10:05:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Im Bereich der Bushaltestelle Nydegg wird in den kommenden zwei Wochen eine Testpflästerung durchgeführt, wie die Stadt Bern meldet.

Es kommt zu Verkehrsbehinderungen. Die Erkenntnisse des Tests fliessen in das Projekt zur Sanierung der Nydeggbrücke ein.Die Nydeggbrücke solle in den kommenden Jahren gesamtsaniert werden.

Auch die Pflästerung muss als Folge der andauernden Belastung durch den Individualverkehr und den öffentlichen Verkehr erneuert werden. Im Rahmen einer Testpflästerung im Bereich der Bushaltestelle Nydegg stadtauswärts möchte das Tiefbauamt der Stadt Bern einerseits herausfinden, ob es möglich ist, die bestehenden Pflastersteine nach der Sanierung wieder zu verwenden.

Andererseits solle die Testpflästerung Aufschluss darüber geben, welche Einbauart sich für die hohen Belastungen bei den Bushaltestellen eignet.Die Erkenntnisse aus der Testpflästerung fliessen in das Projekt zur Gesamtsanierung der Nydeggbrücke ein. Dieses werde frühestens ab Ende 2023 umgesetzt; über den erforderlichen Kredit werden die Stadtberner Stimmberechtigten zu befinden haben.Die Arbeiten für die Testpflästerung im Bereich der Bushaltestelle Nydegg stadtauswärts beginnen am Montag, 4. April 2022, und dauern voraussichtlich zwei Wochen.

Gearbeitet werde tagsüber. Während der Bauarbeiten könne es zu Lärm- und Staubemissionen kommen.

Der Verkehr werde einspurig an der Baustelle vorbeigeführt, tagsüber sei ein Verkehrsdienst im Einsatz. Die Bushaltestelle werde für diesen Zeitraum leicht Richtung Nydeggbrücke verschoben..

Suche nach Stichworten:

Bern Testpflästerung Haltestelle Nydegg