Logo newsbern.ch

Regional

Mitmachaktion am Benteliweg: bauen, malen, gestalten

2022-05-04 11:05:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Der Benteliweg in Bern Bümpliz soll während drei Monaten ein neues Gesicht bekommen: Am kommenden Wochenende haben Anwohnende die Möglichkeit, die bestehende Begegnungszone unter fachkundiger Anleitung aufzuwerten, umzugestalten und attraktiver zu machen, wie die Stadt Bern mitteilt.

Die Bauaktion steht im Zusammenhang mit dem nationalen Pilotprojekt «BE – Begegnen, Bewegen, Beleben», das zur besseren Nutzung von Begegnungszonen anregen und beitragen soll.Unter der Leitung des Kompetenzzentrums öffentlicher Raum der Stadt Bern (KORA) und Fachpersonen des Fussverkehrs Schweiz fand im Mai 2021 am Benteliweg ein Mitwirkungstag mit den Anwohnenden statt. Dabei konnten sie ihre Wünsche einbringen, Ideen entwickeln und Pläne schmieden.Diese seien inzwischen vom Architekturteam Atelier OLGa aus Lausanne konkretisiert worden und sollen nun am kommenden Wochenende (5./6./7. Mai 2022) im Rahmen einer Bauaktion umgesetzt werden: Unter der Leitung von Fachpersonen aus den Bereichen Bau und Soziokultur können die Anwohner*innen zu Hammer und Schraubenzieher, Säge und Spaten, Pinsel und Farbe greifen und eigenhändig zur Aufwertung ihrer Strasse beitragen.

Ab Montag, 9. Mai, steht die neugestaltete Begegnungszone dem Quartier zur Verfügung – bei Bedarf können im Lauf des Sommers nachträglich Anpassungen vorgenommen werden. Die Umgestaltung sei bis Anfang August befristet, insbesondere die drei temporär aufgehobenen Parkplätze können dann wieder genutzt werden.Das Projekt «Begegnen, Bewegen, Beleben» findet im Rahmen des Modellvorhabens Nachhaltige Raumentwicklung 2020-2024 statt, das vom Bund unterstützt wird.

Das Projekt am Benteliweg werde von Fussverkehr Schweiz (Fachverband der Fussgänger und Fussgängerinnen) und vom Dachverband für offene Kinder- und Jugendarbeit (DOJ) durchgeführt. Das Institut für Siedlungsentwicklung und Infrastruktur «Dencity» der Berner Fachhochschule evaluiert die Projekte.Aus den Erfahrungen in Bern und Zürich – dort werde ebenfalls eine dreimonatige Umgestaltung durchgeführt – solle 2024 ein Leitfaden für Fachpersonen in der Planung entstehen.

Die Erkenntnisse aus den zwei Projekten sollen die Planung von lebendigen und vielfach nutzbaren Begegnungszonen unterstützen..

Suche nach Stichworten:

Bern Mitmachaktion Benteliweg: bauen, malen, gestalten