Logo newsbern.ch

Regional

Bern Welcome-Darlehen: Gemeinderat beantragt Genehmigung

2022-05-19 05:05:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Die Standortmanagement-Organisation Bern Welcome war von der Corona-Pandemie besonders betroffen, wie die Stadt Bern meldet.

Aber wegen der substanziellen Beteiligung der Stadt Bern am Unternehmen konnte Bern Welcome nicht von der Härtefallhilfe des Bundes profitieren. Deshalb habe der Gemeinderat im Sommer 2021 ein zinsloses Überbrückungsdarlehen an Bern Welcome von einer Million Franken beschlossen.

Aus finanzrechtlichen Gründen muss diese Darlehensgewährung vom Stadtrat nun bestätigt werden. Der Gemeinderat habe die Vorlage zuhanden des Parlaments verabschiedet.Zur Sicherstellung des Überlebens der Bern Welcome AG musste der Gemeinderat die Unternehmung im Sommer 2021 angesichts der drastischen Auswirkungen der Corona-Pandemie mit der Gewährung eines Überbrückungsdarlehens in Höhe von einer Million Franken unterstützen.

Im ersten Pandemie-Jahr 2020 schrumpfte der Ertrag von Bern Welcome um rund die Hälfte auf 4,8 Millionen Franken.Angesichts dieser massiven Auswirkungen der Pandemie auf die Erträge musste Bern Welcome umfassend reagieren. So nahm die Unternehmung zur Liquiditätssicherung sogenannte COVID-19-Kredite in Höhe von 895`000 Franken auf.

Weiter ergriff Bern Welcome aufwandseitig Sparmassnahmen und erzielte auf diese Weise – mit Wirkung ab 2020 und vollends ab 2021 – eine strukturelle Kostenreduktion von rund 25 Prozent oder 2 Millionen Franken. Entgegen den anfänglichen Erwartungen erhielt Bern Welcome jedoch keinen Beitrag aus dem Härtefallprogramm des Bundes zugesprochen, weil die öffentliche Hand (Stadt Bern) mit einem substanziellen Anteil (von 44 Prozent) an der Unternehmung beteiligt ist.

Das Ausbleiben dieses erwarteten Beitrags stellte Bern Welcome vor existentielle wirtschaftliche Probleme. Es bestand die Gefahr, dass Bern Welcome die Bilanzen hätte deponieren müssen.In dieser Situation gewährte der Gemeinderat der Bern Welcome AG im Juni 2021 ein zinsloses Darlehen von 1`000`000 Franken zur Sicherstellung der Zahlungsbereitschaft.

Aufgrund der hohen zeitlichen Dringlichkeit traf der Gemeinderat diesen Beschluss auf der Basis von Dringlichkeitsrecht. Solche Beschlüsse im finanziellen Zuständigkeitsbereich des Stadtrats müssen von diesem nachträglich genehmigt werden.

Mit dem vorliegenden Antrag werde dem Stadtrat die Genehmigung der Darlehensgewährung an Bern Welcome nun beantragt.Unabhängig von der Darlehensgenehmigung durch den Stadtrat besteht die Option, dass ein Teil von maximal 300’000 Franken des von der Stadt Bern gewährten Darlehens später im Rahmen einer Aktienkapitalerhöhung in Aktienkapital umgewandelt wird. Bern Welcome habe angesichts der eingesetzten finanziellen Erholung in Absprache mit ihren Aktionären und ihrer Revisionsstelle jedoch entschieden, erst im Jahr 2023 über den definitiven Umfang der Sanierungsmassnahmen, namentlich die Inanspruchnahme der Aktienkapitalerhöhung zu entscheiden..

Suche nach Stichworten:

Bern Bern Welcome-Darlehen: beantragt Genehmigung